RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Entwerfen mit SolidEdge
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Technik
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 30/11/2007 23:17    Sujet du message: Entwerfen mit SolidEdge Répondre en citant

Hallo zusammen
da finde, das diese Ecke etwas vereinsamt ist, ich außerdem immer neidisch auf diejenigen schiele, die so tolle Pläne im CAD zeichnen und ich zudem heute durch Zufall genau das gefunden habe, wonach ich schon seit längerem suche, werde ich ab heute versuchen hier etwas mehr Leben hineinzubringen, so es mir halt meine Zeit erlaubt.
Im RC Network Magazin steht gerade ein Tutorium über SolidEdge, das gegenüber anderen Programmen, an denen ich mich zum Teil auch schon, eher erfolglos versucht hatte, den Vorteil haben soll intuitive und vor allem kostenlos zu sein. Das Erstere wird sich sicherlich bei meinen Versuchen herausstellen, das Zweite kann ich jetzt schon bestätigen. Mein Ziel ist erst einmal das Tutorium durch zugehen, inklusiver der Zeichnung des kleinen Übungsseglers und eventueller Bau. Dann möchte ich eigentlich meinen Ka8 Plan in CAD übertragen um ihn dann von 1:4,3 am Ende auf 1:4 oder sogar 1:3,5 zu vergrößern, das allerdings ist noch Zukunftsmusik. Bei den bisher benutzten Programmen, musste ich in der Regel immer wieder von vorne anfangen, da sie wenig intuitiv waren, viel extra Befehle verlangten und bei nicht ständigem arbeiten somit schnell vergessen waren. Angeblich soll das bei SolidEdge besser sein und dann ist es, wie schon erwähnt gratis und das schont das Gewissen ungemein [arf].
So, ich werde von Zeit zu Zeit hier berichten wie denn meine Fortschritte sind und wie schnell man mit diesem Programm zum Erfolg kommt. Jeder ist natürlich eingeladen mitzumachen, oder wenn er das Programm schon kennt mich oder uns mit seinem Wissen zu unterstützen.
Schöne Grüße
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 53 Lion

MessagePosté le: 01/12/2007 09:40    Sujet du message: Répondre en citant

...und bitte beeil´dich - es warten viele Ideen und Projekte...Lothar hat nur begrenzte Kapazitäten... MDR

Ich hab da mal kurz reingeschaut und bin sofort geflüchtet...vielleicht mal in der Pension... [arf]

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 01/12/2007 13:12    Sujet du message: Répondre en citant

« Walter » a écrit:
...und bitte beeil´dich - es warten viele Ideen und Projekte...

[humm] schnell ist nicht gut, sonst kommen am Ende zwei rechte Flügel raus ... Confused [humm] MDR MDR Crying or Very sad Crying or Very sad MDR MDR ....Wink
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Meffes
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 04 Aoû 2007
germany.gif

Localisation: Karlsruhe
Âge: 52 Cancer

MessagePosté le: 01/12/2007 15:46    Sujet du message: Répondre en citant

« Stephan » a écrit:
« Walter » a écrit:
...und bitte beeil´dich - es warten viele Ideen und Projekte...

[humm] schnell ist nicht gut, sonst kommen am Ende zwei rechte Flügel raus ... Confused [humm] MDR MDR Crying or Very sad Crying or Very sad MDR MDR ....Wink
Stephan


Tscha Stephan, das wär dann aber in deinem Fall kein Problem!
Die Software kann sicher spiegeln!
Wink Gruß
Matthias
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 53 Lion

MessagePosté le: 01/12/2007 22:36    Sujet du message: Répondre en citant

Citation:
schnell ist nicht gut, sonst kommen am Ende zwei rechte Flügel raus ... ....


...siehst du hat ja doch noch geklappt... [arf]
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 30/12/2007 18:21    Sujet du message: Répondre en citant

So, der Anfang ist gemacht und ich hab die erste Übung hinter mir, wenn auch recht mühsam. Mein erster Spant ist erstellt Very Happy



Dabei war die Vorlage des RCN Workshops allerdings nicht immer wirklich eindeutig. So hat es mich eine Ewigkeit gekostet, um heraus zufinden wie ich die automatische Bemaßung abstelle. Hatte die Funktion zwar schnell entdeckt, diese gilt aber nur ab dem Zeitpunkt des Deaktivierens, d.h. nicht rückwirkend, also einfach ein- und ausblenden. Zumindest hab ich das nicht gefunden. Somit musste ich alle schon erstellten Bemaßungen anklicken und löschen, wird nämlich mit der Zeit schrecklich unübersichtlich. Der zweite Punkt der mich unnötig lange aufhielt war die Zentrierung des Lochs für den Flächendübel. Hier steht in der Anleitung Funktion "Farbe" in der Statusleiste wählen, nur gab es diese Funktion bei mir nicht und ließ sich auch nicht zuschalten. Irgend wann dachte ich mir dann geh mal auf "ausfüllen", weil ja eine gelbe Fläche, deren Sinn mir bis zum Schluss unklar blieb, gezeichnet werden sollte. Siehe da, aufeinmal erschien meine Farbfunktion Very Happy. Nun, beim nochmaligen Durchlesen dieses Punktes viel mir dann auch auf, dass dort unter 5.1 steht "Rahmen um neue Form legen", aber auch damit hätte ich es nicht gefunden, da die Funktion bei mir zumindest "Ausfüllen" heist. Gut, also wie gesagt die gelben Flächen werden eigentlich gar nicht gebraucht und der Rest mit dem Zentrieren des Loches ging dann eigentlich recht schnell. Soweit so gut, der erste Kontakt ist gemacht und ich werde mich jetzt von Zeit zu Zeit damit beschäftigen die Bedienung dieser Software zu erlernen, bis ich den ersten kleinen Beispielsegler erstellt habe. Hauptziel jedoch ist natürlich irgendwann einen Retrosegler zu zeichnen.
Gruß
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 01/01/2008 21:33    Sujet du message: Répondre en citant

So, nachdem ich festgestellt habe, dass das RCN Tutorial nicht so wirklich brauchbar ist um den Umgang mit der Software zu lernen, hab ich mir mal das Lernprogramm zu Gemüte geführt und siehe da, es geht schon viel besser Very Happy. Hab mir dann sofort den ersten 1:4 Musger Spanten herangenommen zum Üben und versucht ihn auf die A Version umzubauen. Wir hatten das schon mehrfach diskutiert, dass der Rumpfflügelanschluss in einer Linie mit dem Flügel harmonisch in den Rumpf übergeht. Bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis, obwohl mir zum momentanen Zeitpunkt ein Tool zu Überprüfung fehlt. Wenn ich also einen Denkfehler gemacht habe, wird es bei der endgültigen Umsetzung ein Problem geben.
Stephan


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 02/01/2008 23:40    Sujet du message: Répondre en citant

So, die nächsten zwei sind nun auch so weit. Man darf aber nicht nach der Zeit fragen, die ich darüber verbracht habe Crying or Very sad klappt alles nicht so wie ich mir das vorstelle, wie es klappen müsste. Momentan kämpfe ich vorallem mit den unterschiedlichen Layern die man definieren kann und warum diese nicht unabhängig von einander bezüglich der erstellten Elementen sind, d.h. ein Element erstellt in Layer1, dürfte auch nur dort veränderbar und nicht mit einem Element aus Layer2 verknüpft sein [humm] klappt aber bei mir nicht [argh] naja, vielleicht bekomm ich ja irgend wann mal einen Tipp von jemanden der sich mit dem Programm auskennt Rolling Eyes
Stephan


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 53 Lion

MessagePosté le: 03/01/2008 01:59    Sujet du message: Répondre en citant

...leider kann ich dir da gar nicht helfen... Confused sind nur spanische Dörfer für mich.

Aber die Spanten sehen schon "richtig" aus. Blöde Frage: könntest Du die jetzt schon fräsen lassen?

Was mich auch interssiert - hast Du den 1:4 Spant jetzt irgendwo "übernommen" und die neue Steckung eingezeichnet oder den kompletten Spant gezeichnet ? (Achtung! Ich stell solche Fragen nie ohne Absicht.... [arf] )

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 03/01/2008 10:44    Sujet du message: Répondre en citant

« Walter » a écrit:
... könntest Du die jetzt schon fräsen lassen?

ja, man muss nur ein dxf erzeugen (meines Wissens) und das ganze dann in einem Konvertierungsprogramm zu einem CNC-fähigen Code übersetzen, aber zeichnerisch ist soweit alles fertig Very Happy

« Walter » a écrit:
... hast Du den 1:4 Spant jetzt irgendwo "übernommen" und die neue Steckung eingezeichnet ...

...genau. Lothar hat mir die 1:4 Spanten unserer Musger geschickt und ich habe dann die Steckung angepasst. Wahrschienlich brauche ich für einen Spanten so lange wie Lothar für die ganze Zeichnung Confused, aber gut ich muss ja noch viel lernen. Dummerweise gibt es zu Solid Edge 2D Drafting keine Literatur Crying or Very sad, weshalb ich jetzt schon wieder am Überlegen bin auf SolidWorks umzusteigen. Für dieses Programm gibt es nämlich haufenweise Literatur, oder halt Solid Edge 3D, wollte mich aber vorest auf 2D beschränken. Was die Vergrößerung angeht, hab ich mich darum noch nicht gekümmert, kann aber nicht so schwer sein.
Gruß
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Meffes
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 04 Aoû 2007
germany.gif

Localisation: Karlsruhe
Âge: 52 Cancer

MessagePosté le: 03/01/2008 10:58    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Stephan!

Wenn du mit der rechten Maustaste auf ein Layer in der "Edge Bar" clickst,
hast du verschiedene Einstellmöglichkeiten. Vielleicht hilft das weiter?

Gruß
Matthias
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 03/01/2008 11:38    Sujet du message: Répondre en citant

« Meffes » a écrit:
...Wenn du mit der rechten Maustaste auf ein Layer in der "Edge Bar" clickst,
hast du verschiedene Einstellmöglichkeiten. Vielleicht hilft das weiter?

... kann ich dir erst heute abend sagen [arf], aber wenn du das Wort "Edge Bar" kennst, heist das doch du kennst dich mit Solid Edge aus, oder [humm]
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Meffes
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 04 Aoû 2007
germany.gif

Localisation: Karlsruhe
Âge: 52 Cancer

MessagePosté le: 03/01/2008 13:23    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Stephan!

Richtig auskennen tue ich mich nicht Confused .

Ich hab auch den RCN-Workshop gelesen, und mir das Programm heruntergeladen, um damit ein wenig herumzuprobieren.

Bisher habe ich ein billiges AUTOCAD aus dem Elektronikbaumarkt verwendet. Damit bin ich bisher eigentlich besser zurechtgekommen,
wobei SolidEdge wohl definitiv die professionellere Anwendung ist! [humm]

Allerdings habe ich das ganze Thema nicht soweit betrieben, ein Flugmodell zu konstruieren.

Gruß
Matthias
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Lothar Mentz
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 18 Oct 2006
europe.gif


MessagePosté le: 03/01/2008 14:35    Sujet du message: Répondre en citant

...um auf das Fräsen zurückzukommen....

Wenn Stephan jetzt die Zeichnungen einem Fräser übergibt, wird dieser die Zeichnungen z.B. in PCNC oder BOCNC oder, oder.... zur Fräs(bahn)datei aufbereiten müssen. Der Fräser soll ja nicht mittig auf der gezeichnetetn Linie laufen, sondern bei 2 mm Durchmesser 1 mm neben der Linie. Nebenbei muß die Fräse ja auch wissen, ob sie aussen am Teil oder innen in einem Ausschnitt arbeitet. Also vo welcher Seite sie an die Linie ranfährt. Das nennt sich dann Fräsbahnkorrektur. Dann gibt's noch andere Dinge wie z.b. die Reihenfolge in der gefräst werden soll, die man der Fräse ja irgendwie erklären muß.
[humm]

Ansonsten sehr schön Stephan. Jetzt ist nur noch die geomtrische Frage, ob die Teile alle um den richtigen Punkt gedreht sind, und ob die "Abschlußrippe" auch passt. Wenn nicht, gibt's noch Balsaholz....

Gruß

Lothar



http://www.segelbootrefit.de/wordpress/
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 59 Bélier

MessagePosté le: 03/01/2008 14:44    Sujet du message: Répondre en citant

« Lothar Mentz » a écrit:
... Jetzt ist nur noch die geomtrische Frage, ob die Teile alle um den richtigen Punkt gedreht sind, und ob die "Abschlußrippe" auch passt....

... tja ich bin eigentlich der Meinung das ja. Den Ursprungmittelpunkt des zu drehenden Bauteils hab ich immer erhalten und um diesen auf 10°gedreht, wobei ich leider nicht so vor gegangen bin sondern, wesentlich umständlicher mit vielen Hilfslinien. Die Option ein bestehendes Bauteil in einem Punk zu fixieren und um diesen zu drehen hab ich leider nicht gefunden und mit der Kopie-Drehfunktion bin ich nicht zurechtgekommen [argh] Crying or Very sad
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Technik Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante
Page 1 sur 3

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS