RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Neudefinition der Teilnahmebedingungen - Rétroplane 2010
Aller ŕ la page
1, 2 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Rétroplane - Das Treffen für Oldtimer Segelflugmodelle
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 61 Bélier

MessagePosté le: 09/12/2007 22:21    Sujet du message: Neudefinition der Teilnahmebedingungen - Rétroplane 2010 Répondre en citant

Übersetzung von Vincents Post aus dem Französichen Forum "Rétroplane, la rencontre annuelle" - "Critčres de participation > Retroplane 2010"
« VincentB » a écrit:

Hallo zusammen
Wir haben schon das eine oder andere Mal die Teilnahmebedingungen diskutiert, in anbetracht der Tatsache, dass die nächsten zwei Rétroplane Treffen praktisch organisatorisch abgeschlossen sind was die Anmeldung angeht, haben wir die Teilnahmebedingungen überarbeitet. Diese werden aber erst wirksam mit Rétroplane 2010, was jedem genügend Zeit lässt sich vorzubereiten. Ich glaube, dass man sich konsequent daran halten sollte um auch weiterhin ein qualitativ hochwertiges Treffen zu realisieren, mit ausgefallenen, noch nie gesehenen Modellen. Mir ist sehr wohl bewusst, dass manche Modelle diesen Kriterien nicht mehr entsprechen werden, was ich etwas bedauere, aber ihr werdet feststellen können, dass sich das Treffen nur so verbessern kann mit immer schöneren Modellen, die mit viel Hingabe gebaut wurden Wink

Bitte lesen: http://www.retroplane.net/retroplane/criteres-de.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 09/12/2007 23:31    Sujet du message: Répondre en citant

Jetzt wird es aber komplitiert Confused

Die Idee finde ich in Ordnung habe aber dazu noch zwei Fragen:

Geht auch lackierte Gewebefolie? z.B.:Oratex mit PUR-Lack deckend
lackiert?

Muß bei einem Stahlrohrrumpf auch der Modellrumpf aus aus Stahlrohr hergestellt werden, oder sind auch Holzleisten erlaubt?

Da kommen bestimmt noch weitere Fragen.
Dann schaun wir mal und baun wir mal.

Gruß Johannes
(es ist wie im richtigen Leben :
Die Latte wird immen höher gehängt Wink
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 10/12/2007 00:30    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Johannes,

so wie ich es verstehe ist
- Gewebefolie zum Aufbügeln (Solartex, Oratex, Diacov) in jedem Fall erlaubt.
- Ein Stahlrohrrumpf kann auch in Holz gebaut werden.

Die "Regeln" (ich nenne es lieber "Rahmen") halte ich persönlich für sinnvoll. Und zwar auch im Lichte der Tatsache dass für mich auch mal ein GFK- Rumpf in Frage kommt - nur halt nicht als "Retroplanemodell". Das ist gleichzeitig auch die spezielle Herausforderung die mich motiviert so ein Projekt wie die Kirby Kite anzugehen.
Dabei ist aber nicht der absolute "Scaleanspruch" maßgeblich (da gibt es eh genug Wettbewerbe), sondern das was für mich halt dzt machbar ist. Und es soll natürlich eine Entwicklung oder ein Fortschritt da sein.
In diesem Rahmen habe ich mich auch mit meiner bei weitem nicht perfekten MG19 gut aufgenommen gefühlt. Und einen gewissen Stolz hatte ich ja auch deshalb weil das Modell den (strengen) Kriterien genügt hat.

Dass man das Modell auch selber gebaut haben muß war für mich eigentlich nie ein Thema, solange auch short kits zugelassen sind. Lieber mit Fehlern aber selber gebaut... Wink

Der Umstand dass man nur 3 Jahre mit demselben Modell teilnehmen kann - na bei unserem Output sowieso kein Thema...wenn ich so nachdenke... [humm] bis 2014 hätte ich Ideen für 2 Modelle/Jahr im Kopf MDR

Soweit will ich aber nicht denken und eins (oder zwei... [arf] ) nach dem anderen.

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 61 Bélier

MessagePosté le: 10/12/2007 06:13    Sujet du message: Répondre en citant

« Johannes » a écrit:
Jetzt wird es aber komplitiert Confused

[humm] findest du
« Johannes » a écrit:

...Geht auch lackierte Gewebefolie? z.B.:Oratex mit PUR-Lack deckend
lackiert?

logisch, solange Gewebefolie verwendet wird, darfst du wie die Großen natürlich auch deckend lackieren, es darf sogar glänzen [arf]
« Johannes » a écrit:

Muß bei einem Stahlrohrrumpf auch der Modellrumpf aus aus Stahlrohr hergestellt werden, oder sind auch Holzleisten erlaubt?

Shocked nein, nein, nein, da scheint was im Text unklar zu sein, sorry. Werde ihn mir nochmlas zu Gemüte führen, vielleicht muss ich da was umformulieren. Natürlich darfst du auch den Stahlrohrrumpf des Vorbildes in Holz nachbilden Very Happy aber, wer's kann darf auch Stahlröhrchen nehmen. Wink
Gruß
Stephan


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Lothar Mentz
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 18 Oct 2006
europe.gif


MessagePosté le: 10/12/2007 12:19    Sujet du message: Répondre en citant

Tja,

ich habe ja noch nie "teilgenommen" und es wird wohl auch noch etwas dauern, bis ich den dafür angemessenen "Fliegerpark" gebaut habe. Wenn ich mir das aber in Ruhe durchlese, hat sich doch eigentlich nichts geändert, ausser der maximaldreimaldasgleichemodellmitbringen-Regel.

Genau diese Regel finde ich allerdings wirklich gut! Sie sorgt nämlich für Fortschritt und Vielfalt. Damit wird das Treffen auch für mich als Zuschauer attraktiv bleiben. Denn jedes Jahr durch Europa düsen um dieselben Flieger zu sehen, macht für mich langfristig keinen Sinn. [humm]

Und wie Walter schon schrieb, Planungen und Ideen haben wir doch alle genug um jedes Jahr 3 Modelle neuzubauen, oder??? Wenn dann eins davon auch fliegt, reichts doch. Wink

In diesem Sinne kann ich Vincent nur zu seiner Entscheidung gratulieren. [clap] [clap]

Gruß

Lothar



http://www.segelbootrefit.de/wordpress/
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 55 Vierge

MessagePosté le: 30/06/2008 21:07    Sujet du message: Neues Reglement Répondre en citant

Hallo zusammen,

habe mir mal Gedanken über die neuen Teilnahmebedingungen gemacht.
3-malige Teilnahme geht absolut okay.
Aber zur Auswahl der Modelle hätte ich noch einen Vorschlag zu machen:
Zum einen ist das Jahr 1960 das Alterslimit, zum anderen die Bauweise, wobei Fiberglas ausgeschlossen wird.
Es gibt da einige Baumuster, auch schon vor den 60ern, wo versucht auf herkömmliche Art oder in einer Art Gemischtbauweise eine möglichst genaue Profiltreue zu erreichen. Ohne Stoffbespannung, vollbeplankte Flächen, zum Teil mit nur wenigen Formrippen. Diese Flugzeuge würden noch ins Reglement reinpassen. Beispiel D-30 Cirrus.
Zum anderen fällt eine Ka6E aus dem zeitlichen Rahmen, da sie in dieser Form erst 1965 das Licht der Welt erblickte, obwohl sie ein reines Holzflugzeug ist. So auch die SZD-24 Foka, sieht zwar nicht so aus, ist aber aus Holz gebaut.

Mein Vorschlag:

Wie wäre es mit einem gleitenden Alterslimit? Zum Beispiel Alter 50 Jahre. So würden die neueren Maschinen langsam nachrücken und die Palette würde sich langsam erweitern, ohne modern zu werden.
Für meinen Geschmack sind auch bereits die ersten GfK-Maschinen Oldtimer.

Wesentlich ist doch nicht WIE gebaut wird, sondern DASS gebaut wird.
Ist die Bauweise originalgetreu, würde meiner Erachtens auch nichts gegen ein GfK-Model sprechen, wenn es denn soweit ist.

Viele Grüsse und bis bald in F,

Frank




Ist es nicht so, dass auch die ersten
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 30/06/2008 22:13    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Frank,
vom Inhalt her bin ich voll deiner Meinung, doch da Vincent als Veranstalter diese Regelung aufgestellt hat akseptiere ich sie selbstverständlich gerne und freu mich uneingeschränkt auf jedes Treffen.

Citation:
würde meiner Erachtens auch nichts gegen ein GfK-Model sprechen,
hoffendlich liest das nicht unser Stephan Rolling Eyes

Denn noch versuche ich hier mal folgenden Gedanken loszuwerden:
Da Gitterrohrrümpfe im Original aus Stahlrohren gebaut wurden stellt sich mir die Frage warum diese wohl aus Holz und nicht aus CFK-Rohren gebaut werden können?

@ Vincent
Bitte nicht falsch verstehen! Das ist nur ein Gedanke.
Deine Idee "Retroplane" ist auch so wie sie jetzt ist super [clap]

Gruß bis Freitag in einer Woche
Johannes

@Frank
wenn du noch Diatex hast melde dich doch mal.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Lothar Mentz
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 18 Oct 2006
europe.gif


MessagePosté le: 24/12/2008 22:53    Sujet du message: Répondre en citant

Jepp,

der Aussage von Johannes schließe ich mich grundsätzlich an.

Dennoch kann ich auch Frank's Aussage etwas abgewinnen. Vor allem in Bezug auf die Vollbeplankten Flugzeuge wie z. B. D30 "Cirrus". ich bin auch an so was änlichem dran.

Horten XV "Clen Antu" ist zwar vollbeplankt aber vor 1960 gebaut worden. Gibt es von Vincent aus was dagegen was einzuwenden?

Gruß

Lothar



http://www.segelbootrefit.de/wordpress/
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 61 Bélier

MessagePosté le: 24/12/2008 23:09    Sujet du message: Répondre en citant

« Lothar Mentz » a écrit:
...Horten XV "Clen Antu" ist zwar vollbeplankt aber vor 1960 gebaut worden. Gibt es von Vincent aus was dagegen was

vor 1960, selbst gebaut sogar selbst konzipeirt, ob vollbeplankt oder nicht spielt keine Rolle, alles aus Holz [arf], nö, spricht also nichts dagegen würde ich sagen Very Happy.
Was Johannes Frage angeht, auch wenn es eine verspätete Antwort ist, würde ich sie auch eher bejahen aber Franks Vorschlag eher ablehnen. Ich bedauere selbst zwar auch, dass eine Ka6E nicht teilnehmen kann, allerdings gibt es auch vor 1960 soviele Projekte, dass unser Modellbauerleben leider nicht ausreichen wird Laughing und wenn das Datum nach vorne gelegt wird müssen wir uns bald mit den ARFs und RTFs rumschlagen, vorgefertigten GFK-Rümpfen und Styroflächen Confused , denn wer kann dann wirklich sagen, ob der Teilnehmer das Flugzeug selbst gebaut hat oder nicht. Außerdem soll der Hauptwerkstoff nun einmal Holz sein.
Schöne Weihnachtsgrüße
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 02/10/2009 23:12    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo zusammen,

wo und wann soll denn eigentlich das Retroplane-Treffen 2010 stattfinden?

Ich habe bisher nichts entdecken können....

Gruß

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 03/10/2009 09:25    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Walter,
ich warte auch gespannt darauf da ich die Freigabe meiner Familie schon erhalten habe Very Happy

Hoffendlich ist es dieses mal wieder in Frankreich - da war es immer sehr unkompliziert - die Menschen sind nett und das Wetter hat weitestgehend mit gespielt .

In gleicher Erwartung
gruß Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
VincentB
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 23 Jan 2006
world.gif

Localisation: Béziers somewhere in the world
Âge: 56 Scorpion

MessagePosté le: 03/10/2009 09:32    Sujet du message: Répondre en citant

Hi everyone,
Be patient, we will announce the place in few weeks. It will be 10 11 th July Very Happy


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 05/11/2009 17:55    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,

...angeregt durch die Diskussion in einem anderen Fred:

Die Mindestspannweite für eine Teilnahme beträgt 2,5m. Das halte ich für sinnvoll und vernünftig. Damit wäre aber eine Backstrom ausgeschlossen. Ich würde das aber nicht so eng sehen!

Eine sinnvolle und sachlich argumentierte Ausnahme wird mit Sicherheit kein Problem sein. Wenn also Jugendliche mit so einem Modell teilnehmen möchten wird sich doch ein Weg finden - das Projekt ist einfach genial! [clap]
Regeln sind wichtig und notwendig, können aber nicht jeden Fall immer genau abdecken - dazu gibt es dann sowas wie "Augenmaß" oder "gute Argumente" - auf dieser Grundlage wird dann entschieden und gut is....

Ich persönlich würde in diesem Fall einfach nur "herzlich willkommen" sagen und mich freuen dass es solche Initiativen gibt.

Dieses "Augenmaß" habe ich bei Retroplane und bei Vincent und Stephan immer gesehen Very Happy
Kein Grund also etwas voreilig in Frage zu stellen...

Zur Backstrom: hat die nicht Maßstab 1:4? Das wär doch so ein "gutes" Argument [humm]

Grüße
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 05/11/2009 20:24    Sujet du message: Répondre en citant

Ups - 2,5 m Spannweite Shocked
Da muss ich jetzt erst mal meine Ka3 nachmessen [humm]
Sollte sie 2.495 geworden sein werde ich ein bisschen Luft rein blasen Wink MDR

Also bis spätestens zum 10.Juli 10

Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 08/11/2009 20:26    Sujet du message: Répondre en citant

Citation:
Sollte sie 2.495 geworden sein werde ich ein bisschen Luft rein blasen


...keine Panik...die paar mm finden wir... Wink Im Übrigen wird meistens eh erst nach dem Apero vermessen...da wirkt manches ein bißl größer.... MDR

Very Happy
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Rétroplane - Das Treffen für Oldtimer Segelflugmodelle Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Aller ŕ la page
1, 2 Suivante
Page 1 sur 2

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS