RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Ka3 vom kleinen Ralph
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Mini Oldtimer-Segelflugmodelle
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 29/12/2007 21:15    Sujet du message: Ka3 vom kleinen Ralph Répondre en citant

Hallo zusammen,
ich bin Ralph und vielleicht kennt Ihr mich ja schon von Johannes.
Ich soll der neue Pilot von seiner im Bau befindlichen Ka3 7712 werden.
Achim hat mir netterweise Spanten und div.Kleinteile des Fliegers aus
aus 0.8 mm Sperrholz gefräst und das alles in einer für mich idealen
Modellbaugröße von ca. 1:3.5 gefräst - DANKE Achim [amen]

Zuerst habe ich alle Teile beigeschliffen und durchsortiert:



Als Grundlage für die angefräste Helling habe ich ein Restholz (Dachlatte)
genommen und die Spanten mit Schmelzkleber aufgeklebt.
Die Teile passen alle perfekt so das es schnell von der Hand geht.




Nun habe ich erst mal als Abwechselung die Haube hergestellt:
Aus Messingrundmaterial 1.5 mm dick wurde der Rahmen zusammengebogen und verlötet und nun aus Projektorfolie
die Scheiben mit Sekundenkleber vorsichtig angeklebt und ausgeschnitten:



Das was vielleicht eine schei... Fummelsarbeit - die Scheiben habe ich fast alle zwei mal gemacht bis es endlich geklappt hat [argh]
So das war es für heute.
Bis bald
euer Ralph.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 60 Bélier

MessagePosté le: 29/12/2007 22:01    Sujet du message: Répondre en citant

[humm] versteh ich jetzt nicht, gibts noch 'ne Ka3, machst du eine ganze Familie auf Laughing in jeder erdenklichen Größe [humm] auf jeden Fall herzlich Willkommen im Forum Ralph. Die Haube kann übrigens gar nicht so schlecht geklappt haben, du hast nämlich verdammt saubere Finger [arf]
Gruß
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 01/01/2008 21:11    Sujet du message: Répondre en citant

Über die Jahreswende habe ich noch etwas am Rumpf weiter gewerkelt Very Happy
Die Gurte habe ich aus Kohlestäben 3x0.5mm hergestellt ,auf 1.5 mm
aufgeschnitten und mit UHU Endfest eingeklebt, an den vorderen Spanten wurden diese einfach übereinander geklebt und beigearbeitet.
Die Verstrebungen wurden aus 0.8mm Kohlerundstäben zugeschnitten und
stumpf zwischen Spanten und Gurten auch mit Endfest geklebt.



Als Antriebe für das V-Leitwerk habe ich aus Johannes seiner Bastelkiste zwei kleine 4.5 gr.Servos herausgemopst und so weit wie möglich nach vorne platziert.


Eigendlich juckt es mir mit meinen zu sauberen Fingern Wink den Rumpf aus der Helling heraus zu trennen, doch ich warte besser bis das Leitwerk fertig ist und die Flächenstechung eingeharzt wurde.

Da ich nun für eine Zeit aus der Werkstatt raus muß - da soll noch an meiner großen Ka3 gewerkelt werden - mach ich für ein paar Tage Pause und wünsche euch allen ein vor allem gesundes neues Jahr.

Euer kleiner Ralph
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 30/01/2008 21:49    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo ihr Großen Very Happy

Habe bei meiner kleinen Ka3 was weiter gebaut:
* kleine Lipozelle
* kleiner Empfänger
*zwei Sevos mit Verkabelung
*Umschalter mit Ladestecker zwischen den Rippen
War etwas Fummelei Confused Aber man kann ja auch, nach dem der Abend
zur Neige geht, den Morgen sofort anschließen Zzz





So nun kommt mein Problem bei dem ich eure Hilfe brauche:
Für die Querruder wollte ich ein zentrales Servo in die Mitte platzieren und
von dort die Querruder ansteuern.




Wie bekomme ich die Bewegung der Stellstangen zu den Querrudern
ohne sperrige Umlenkhebel?
Ist sehr wenig Platz in den Tragflächen, meine Finger sind zu steif für die Fummelei und Johannes seine zu dick MDR
Ich hoffe ihr habt da eine Idee?!?
Gruß vom kl.Ralph
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 60 Bélier

MessagePosté le: 30/01/2008 23:04    Sujet du message: Répondre en citant

« Johannes » a écrit:
Wie bekomme ich die Bewegung der Stellstangen zu den Querrudern ohne sperrige Umlenkhebel?

Sulivan Bowdenzüge lassen sich in einem schönen Bogen verlegen. Durch ihre geriffelte Litze haben sie sehr wenig Reibung. Gibt es in zwei Härten, blau und rot, weiss aber nicht welche der weichere ist. Sind für mein Dafürhalten ohnehin die besten Bowdenzüge auf dem Markt.
Gruß
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Meffes
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 04 Aoû 2007
germany.gif

Localisation: Karlsruhe
Âge: 53 Cancer

MessagePosté le: 31/01/2008 09:52    Sujet du message: Répondre en citant

Moin Johannes!

Wirklich hübsch die Kleine! [clap]

[humm]
Versuchs doch mal hiermit (siehe Horten Baubericht von Lothar):

« Lothar M
entz » a écrit:
Übrigens werden die 4 äusseren Ruder mit diesen "Schräglenkerscharnieren" angelenkt.





Das ist wie im Original und außerdem ist dann alles schön im Flügel versteckt. Ach ja, die Lagerung der Ruder werde ich wie Johannes bei seiner Ka3 machen. Das finde ich eine elegante Lösung.

Gruß aus Bremen

Lothar


Wenn ich das richtig sehe, erfolgt hier die Anlenkung dann parallel zur Ruderachse, müsste also ohne Umlenkung funktionieren. Einen Link zur Bezugsquelle hatte ich mal bei deinem KA3 Leitwerksproblem gepostet.

Gruß
Matthias
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 31/01/2008 12:46    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Stephan,
die Züge werde ich mal auf Verdacht bestellen - Ich muß so was in den Fingern haben um es richtig einsetzten zu können!

Hi Matthias,
ehrlich gesagt habe ich die Dinger noch nicht so richtig begriffen Shocked
Soll das Messinggewinde durch verschieben das Ruder bewegen?

Vielleicht weiß Lothar genaueres?
Darf auch nicht zu schwer sein und zu groß sein [humm]
Danke für die schnellen Antworten.
Kl. Ralph
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Meffes
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 04 Aoû 2007
germany.gif

Localisation: Karlsruhe
Âge: 53 Cancer

MessagePosté le: 31/01/2008 13:19    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Johannes!

Genau, das funktioniert so:




Durch die Bewegung des Messinghebels in dem Schlitz, wird die Ruderklappe bewegt.

Gruß
Matthias
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Lothar Mentz
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 18 Oct 2006
europe.gif


MessagePosté le: 11/02/2008 10:55    Sujet du message: Répondre en citant

Zu diesen Scharnieren:

der Hebel ist Stahl brünniert Durchmesser M2. Das sieht durch meinen Blitz so Messingmäßig aus. Ich habe den Eindruck, dass die Dinger was taugen. Nachdem ich die mit etwas Trennwachs behandelt habe, gingen sie auch sehr leicht. Übrigens habe ich das Gestänge mit einem Kugelkopf und einer Mutter auf dem Hebel befestigt. So ist das ganze super platzsparend.

Ich habe nochmal einige bei meinem Händler bestellt.... Wer sich also interessiert.....

Gruß

Lothar



http://www.segelbootrefit.de/wordpress/
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 11/02/2008 13:03    Sujet du message: Répondre en citant

Danke Lothar,
doch für die kleinen Ruder sind die schon sehr mächtig Confused
Ich werde es mal mit je zwei Angelschnüren und zwei Ruderhörner
probieren - ist aus scaler Wink

Schaun wir mal was dabei raus kommt.
Zur Zeit ist der Bastelkeller besetzt - die Große Ka3 wird bespannt Very Happy
Solltest du von den Scharnieren mal ein paar überhaben, so kauf ich dir gerne welche ab da man so was vielleich doch mal gebrauchen kann.

Gruß vom kleinen Ralph.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Achim55
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 22 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Fürstenthum Lippe
Âge: 64 Vierge

MessagePosté le: 26/02/2008 13:40    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Lothar,

Citation:
Ich habe nochmal einige bei meinem Händler bestellt.... Wer sich also interessiert.....


Wenn du einige entbehren kannst [amen] würde ich gern welche nehmen - sind die denn auch für die größeren Maßstäbe ( z.B. 1:3) geeignet und was kosten sie ????

MfG Achim55



meine homepage www.rc-segelfliegen.de und www.rc-soaring.eu
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Lothar Mentz
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 18 Oct 2006
europe.gif


MessagePosté le: 26/02/2008 18:03    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Achim,

ich werde morgen mal bei meinem Walter P. anrufen und fragen, ob er schon wieder welche hat.

Allerdings würde ich einem Scharnier nicht mehr als die Kraft eines 3 kg Servos zumuten. Das ist allerdings von mir nur "gefühlsmäßig" angenommen.

Ich sag dir Bescheid, wenn ich wieder welche habe.

Lothar



http://www.segelbootrefit.de/wordpress/
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 08/02/2009 22:25    Sujet du message: Répondre en citant

Lange ist es her das hier was gebaut wurde, doch gestern durfte ich bei
Achim (SG nicht 55) eine Hand voll Teile abholen - danke Achim Very Happy





Nabend zusammen Very Happy

Eine Hand voll Teile ist wohl dick übertrieben - unter meinem Basteltisch
liegt selbst wenn ich aufgeräumt habe noch ein Vielfaches an Balsaholz
Wink

Nach dem Verputzen sahen die Rippen aus 1mm Balsa und die Randbögen ect. aus 0.4 mm Sperrholz so aus :



Lange konnte ich es nicht aushalten, am Wohnzimmertisch wurde dann losgelegt : Als Holmgurte kamen Kohestreifen von 1x3 mm zum Einsatz.
Ein Riesen Lob an Achim [amen] - Alles passte hervorragend , selbst an die 0.6 mm dicke Balsabeplankung der D-Box hat er gedacht [clap] [clap] und auch die V-Form ist durch die Bohrungen in den ersten 4 Rippen ist schon vorgegeben!!




So sieht es nach dem Zusammenstecken aus (einfach süüüß)

Also habe ich mich mal ans Ruder gemacht.
Das war schon etwa fummeliger : [humm] aber das liegt eher an meinen grobmotorigen und unförmigen Fingern und an die immer noch nicht abgeholte Lesebrille als an die Passung der Teile Wink




Das war es für Heute
Gruß Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Jörg
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 01 Mai 2008
germany.gif

Localisation: EDKB
Âge: 37 Vierge

MessagePosté le: 09/02/2009 10:09    Sujet du message: Répondre en citant

[amen]
Sauber gebaut !
Sicher das du die Bespannen möchtest denn die kleine macht sich auch bestimmt gut als Dekorationsobjekt Very Happy

Gruß

Jörg



www.landluftweltraum.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 16/02/2009 13:43    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Jörg,
nicht nur das sie bespannt wird - sie soll auch fliegen Confused
Am Wochenende habe ich mich noch ein bisschen mit dem Heck herumgeschlagen und dazu das erste mal die neue Lesebrille benutzt.
Mit dem Ding auf der Nase ist es fast so als ob einem ein Licht augeht Wink
Das Leitwerk wurde so wie bei meiner anderen aufgebaut, mit Hilfsnasenleiste - der Beplankung und danach mit der Nasenleiste versehen, wobei die Nasenleiste Steichholzquerschnitt hat.
Beide Leitwerksteile zusammen wiegen unter 2 gr. und fixiert sind sie mit 1mm Kohlestäben und Rumpfseitig mit Resten der Außenhülle eines Zuges.


Eine Fläche ist nun mit 0.6 mm Balsa verkastet (eine grausame Fumelei)
Beide Flächen zusammen wiegen jetzt 8 gr.


Als nächstes werden die Ruder bespannt und angeschlossen sowie die Querruder ausgeschnitten - bei der dazu gehörenden Anlenkung bin ich mir noch nicht sicher. [humm]
Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Mini Oldtimer-Segelflugmodelle Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante
Page 1 sur 3

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS