RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Kranich 2 (3600mm, VTH-Verlag)
Aller à la page
1, 2, 3, 4 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Jürgen
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Rhein / Main (Darmstadt)
Âge: 53 Gémeau

MessagePosté le: 26/01/2008 14:20    Sujet du message: Kranich 2 (3600mm, VTH-Verlag) Répondre en citant

Hallo liebe "Segelflug-Oldtimer",
Ich möchte Euch gerne den Baubeginn meines Kranich 2 mitteilen.
Da ich dies zum ersten Mal online durchführe, verzeiht mir bitte eventuelle Fehler in der Vorgehensweise oder beim richtigen Einfügen der Bilder.

Dies ist für mich der erste Bau eines Oldies - noch dazu online. In den Kranich 2 habe ich mich total verliebt. Bisher habe ich erfolgreich nur etwas einfachere Segler / Elektrosegler (meist nach FMT-Bauplan) gebaut. Aber packen wir`s einfach mal an - und ich glaube, ich bin in diesem Forum doch auch bestens aufgehoben.

Von Vincent habe ich mir letztes Jahr 3 Baupläne geordert:
Bergflake, Harbinger und den Musger.

Wenn der Kranich-Bau gut klappt, geht`s mit einem der anderen weiter.
Jetzt geht`s aber los !

Rumpfbau Kranich 2:
Ich werde, anders als es die Bauanleitung wünscht, den Rumpf in 2 Hälften aufbauen. Dazu habe ich alle Spanten, bzw. Halbspanten schon hergestellt. Bild 1)





Die Spanten habe ich paarweise bearbeitet. Dazu habe ich sie mit kleinen Paßstiften versehen. Somit kann ich eventuelle Nacharbeiten während des Baus der ersten Rumpfhälfte gleichzeitig auf den Spant der zweiten übertragen - das sichert ein einigermaßen gleiches Gegenstück. (Bild 2)

(



Als ich mir den gesamten Rumpfplan mal genauer anschaute, habe ich (mit Entsetzen) festgestellt, dass nach Verbinden der zwei Bauplanteilen ein erheblicher Versatz (ca. 2-3mm) festzustellen ist - es passte garnichts zusammen. Also habe ich quasi vermitteln müssen. Hoffentlich passt dann noch alles andere. (Bild 3)





Ich melde mich wieder, wenn ich weiter fortgeschritten bin.
Gruss Jürgen


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 60 Bélier

MessagePosté le: 26/01/2008 15:05    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Jürgen
super das es losgeht. Ich glaube kaum, dass du bedeenken haben musst was die Ausführung angeht, das wird klappen und wie gesagt, hier findest und bekommst du immer nützliche Tipps. Viel Spaß beim Bauen
Gruß
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Jürgen
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Rhein / Main (Darmstadt)
Âge: 53 Gémeau

MessagePosté le: 02/02/2008 13:41    Sujet du message: Répondre en citant

Es geht weiter !
Meine Befürchtungen bzgl. der ca. 3mm Ungenauigkeit des Bauplanes haben sich bestätigt. Jeder 2. Ausschnitt der Holmgurte passte absolut nicht. Nacharbeit ist angesagt und schimpfen über den VTH-Verlag, der wohl immer von der letzten Kopie weiter kopiert (und nicht vom Original oder dessen Duplikat. Das war der letzte Plan, den ich dort geordert habe.

Wie dem auch sei - es muss weiter gehen ...
Das ist der aktuelle Stand der Dinge. (Bild 4)





Die Beplankung habe ich aus 3mm-Balsastreifen begonnen, da ich der Sache nicht ganz traute. So kann ich beruhigt notfalls noch 0,5mm abschleifen.

[humm] Frage:
Kann ich die Rumpfhälfte jetz schon drehen, um die Gegenseite zu beginnen oder würdet ihr noch weiter beplanken ? [humm]

[humm] Noch ne Frage:
Nachfolgendes Bild zeigt den Übergang zur Seitenruderflosse.
Soll ich die Flossenhälfte weiter bauen und schon beplaneken - oder erst dort weiter bauen, wenn die andere Rumpfhälfte soweit wie die erste ist ? [humm] (Bild 5)





Danke im Voraus für Eure Tips und Ratschläge.
Jürgen
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 02/02/2008 15:04    Sujet du message: Répondre en citant

...so jetzt passt das und ich kann antworten... Wink

Hallo Jürgen,

...freut mich dass Du losgelegt hast - ein schönes Projekt!

Ich hab den Plan auch und einen Kranich bereits in der Luft gesehen. Der Erbauer hat sich sehr positiv zu den Flugeigenschaften geäußert - unkritisch und in der Thermik gut.

Wir wollten den Kranich vor etwa 7 Jahren "digitalisieren" und fräsen. Leider ist das Projekt eingeschlafen - Manfred Pfeiffer (Hepf) hatte den Rumpf und die Leitwerke bereits fertig - dann aber einfach keine Zeit mehr. Aus dieser Zeit liegen auch noch zwei Rümpfe und ein Haufen Teile bei ihm im Keller - ich hab schon mal angefragt ob er nicht das was da ist zusammenstellt damit man das beenden kann - mal sehen...

Citation:
Kann ich die Rumpfhälfte jetz schon drehen, um die Gegenseite zu beginnen oder würdet ihr noch weiter beplanken


...ich hab meine Kite etwa in dem Baustadium vom Plan genommen und die 2. Hälfte gebaut. Dabei war die Hälfte natürlich noch sehr weich - die Festigkeit kam dann aber beim Zusammenkleben.
Dieses Zusammenkleben war aber sehr mühsam - einerseits sollten die Halbspanten zusammenpassen und andererseits sollte der Rumpf ja auch gerade werden.
Irgendwie hab ich´s hinbekommen wobei da und dort schon Ungenauigkeiten in der Passung enststanden sind. Aber letztlich ergibt sich dann trotzdem ein fester Rumpf.
Diese Bauweise hat den Vorteil dass man keine Helling braucht - mit aufgestellten Spanten macht es mehr Spaß und man hat weniger Ärger...
Hilfreich in dem Zusammenhang ist der Baubericht von Chris Williams auf rc-groups (Minimoa und Slingsby Dart) - da sieht man auch gut dass die Spanten nicht ganz genau zusammenpassen. Aber da schaut ja später eh keiner hin (außer mir.... [arf] )



Citation:
Nachfolgendes Bild zeigt den Übergang zur Seitenruderflosse.
Soll ich die Flossenhälfte weiter bauen und schon beplaneken - oder erst dort weiter bauen, wenn die andere Rumpfhälfte soweit wie die erste ist ?


...hier kann ich auch nur sagen wie ich es bei der Kite gemacht hab. Die Flosse habe ich mit den Rumpfhälften aufgebaut (nur das Gerüst) - aber auch hier war es mühsam das alles fluchtend zusammenzukleben. Bei der Flosse sind 2mm Versatz aber kein Problem weil man durch die Materialstärke schnell passend schleifen kann.

Beplankt habe ich erst nach dem Zusammenkleben. Das Ruder wurde separat am Plan aufgebaut.

güße
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Jürgen
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Rhein / Main (Darmstadt)
Âge: 53 Gémeau

MessagePosté le: 04/03/2008 19:28    Sujet du message: Répondre en citant

Hallöschen,
Ich bin noch da !

War natürlich nicht faul gewesen und sehe meinen Kranich im Forum immer mehr nach unten rutschen - also es ist Handeln angesagt !
Anhand der Aufrufe sehe ich auch, dass es wohl ein interessantes Projekt zu sein scheint.

Hier mein aktueller Fortschritt ...
Ich habe die Leistenbeplankung, aufgrund der Ungenauigkeiten, gewählt.




Die Rumpf-Einbauten sind auch soweit erledigt.







Die Schleppkupplung ist auch an ihrem Platz.




Die nächste Herausforderung wird die Flächensteckung mit dem Flächenanschluss sein. Ich habe das Problem, dass ich momentan noch keine Idee habe, wie ich am vorteilhaftesten mit dem ausrichten beginne.Der Leitwerksbau stellt weniger ein Problem dar.

[humm] Wie würdet Ihr fortfahren ?
Mit den Leitwerken + Ruder oder mit dem Flächenanschluss oder ... ? Wink

Wink Ihr wisst doch bestimmt, wie`s weiter gehen könnte ?
Freue mich sehr auf Anregungen.
Wink
Gruss Jürgen
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Jürgen
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Rhein / Main (Darmstadt)
Âge: 53 Gémeau

MessagePosté le: 04/03/2008 19:32    Sujet du message: Répondre en citant

Noch ein Nachtrag,
Zzz Vielleicht bin ja ein bischen verrückt, aber ich träum schon jetzt vom Finish. Zzz

Es lässt mir keine Ruhe und ich muss Euch mitteilen, wie er mal aussehen soll.

Nämlich so...




Es ist ein relativ einfaches Finish und nicht ganz extrem antik.

Gruss Jürgen
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 60 Bélier

MessagePosté le: 04/03/2008 19:54    Sujet du message: Répondre en citant

« Jürgen » a écrit:
... Vielleicht bin ja ein bischen verrückt, aber ich träum schon jetzt vom Finish...

nö du bist nicht verrückt, das ist normal [arf]
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 04/03/2008 19:57    Sujet du message: Répondre en citant

Citation:
Vielleicht bin ja ein bischen verrückt, aber ich träum schon jetzt vom Finish.

Es lässt mir keine Ruhe und ich muss Euch mitteilen, wie er mal aussehen soll.


...tu´Dir keinen Zwang an - wir mögen das... Wink

Da ist ja richtig was weitergegangen. Ich habe den Plan ja da (und oft angeschaut) - viel Arbeit und nicht ganz einfach - [clap]

Weitermachen würde ich mit den Leitwerken (mit denen ich immer anfange - zum Warmwerden... Wink ). Ich denke das macht Sinn weil Du die dann auch brauchst um die Steckung auszurichten.

Citation:
Es ist ein relativ einfaches Finish und nicht ganz extrem antik.


...aber sehr elegant!

güße
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Achim55
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 22 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Fürstenthum Lippe
Âge: 64 Vierge

MessagePosté le: 04/03/2008 20:02    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Stephan,

Citation:
nö du bist nicht verrückt, das ist normal


Aber sind wir nicht alle ein bischen verrückt ?? Ich meine das gehört zu unserem speziellen Hobby dazu.

Hallo Jürgen,

einen schönen Kranich hast du da. Hast du dir schon überlegt wie du die Flächenbefestigung ausführen willst ?
Ich persönlich würde die Befestigung über V2A Zungen und 4mm Bolzen herstellen - ist erstens scale und sieht zweitens auch noch gut aus.

MfG Achim55



meine homepage www.rc-segelfliegen.de und www.rc-soaring.eu
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 04/03/2008 23:15    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Jürgen,

Citation:
Wie würdet Ihr fortfahren ?
Mit den Leitwerken + Ruder oder mit dem Flächenanschluss oder ... ?


ich würde mit der Steckung weiter machen und danach das Höhenleitwerk
(sorry Walter) Confused Ich finde es einfacher die EWD mit den Höhenleitwerk einzustellen als mit der Fläche - je nach dem wie dann die Wurzelrippe
angesetzt ist sieht das Flugbild eigenartig aus [humm]

Ein sehr schönes Finish hast du dir da ausgesucht, besonders wegen den sehr gut durchscheinenden Flächen [clap]

Weiter so [good]

Gruß Johannes - auch ein Verrückter Rolling Eyes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
beat.galliker
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Sep 2006
switzerland.gif

Localisation: Eschenbach/Luzern
Âge: 77 Sagittaire

MessagePosté le: 04/03/2008 23:30    Sujet du message: Kranich 2 (3600mm VTH-Verlag) Répondre en citant

Hi Jürgen

Tolles Flugzeug mit tollem Finish! [clap]

Wenn Du willst, kann ich dir vom Kranich 2 HB-475 ein 30er-Photopack zusammenstellen.

Mach's gut!

Beat (noch ein Verrückter Very Happy )
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Jürgen
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Rhein / Main (Darmstadt)
Âge: 53 Gémeau

MessagePosté le: 05/03/2008 13:46    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo,
Danke Euch für die Empfehlungen / Anregungen !

Zum Finish:
Folien (für Flächen + Leitwerke / Ruder) sind schon im Haus.
Ich verwende dazu Oratex (weiß + natur). Die unterschiedliche Transparenz kann man gut mit einander verknüpfen.
z.B.: Rippenbereich mit der etwas durchscheinenden und der Beplankungsbereich mit der deckenden Folienfarbe.
Dann evt. farbliche Abhebungen, Kennung und Klarlack drauf
- fertig.

Beim Rumpf probiere ich wahrscheinlich die Empfehlung mit dem
Koverall-Bespannstoff aus. Dann ein wenig weiß spritzen, anschliessend
farbliche Abhebungen, Kennung und wieder Klarlack drauf
- auch fertig.

Ganz einfach - oder ? Laughing

Nee, so einfach wird es wahrhaftig nicht werden - aber der Wille zählt
zunächst mal !


Beat,
Wenn Du mir 3 - 5 Photos mal zusammenstellen könntest, wäre ich Dir sehr dankbar. Ich will mir nur einmal eine Vorstellung machen, wo und in welcher ungefähren göße farbliche Abhebungen (blaue / rote Farbflächen) sind.

Perfekte Detailtreue möchte ich bei diesem Modell noch nicht erzeugen.
Das ist evtl. dann eher was für mein nächstes Projekt.

Ich will erst mal einen Oldi bauen, um mich mit den konstuktiven Raffinessen vertraut zu machen - dann ein Modell mit mehr Details
(vielleicht ein gößerer Kranich oder eine Moswey - oder so) und dann will ich so gut werden wie Du bzw. Ihr Alle ! [amen]

Zzz Gell - er träumt schon wieder ? Zzz

güsse an Alle
Jürgen
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Peter64
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 17 Oct 2007
austria.gif

Localisation: Kärnten
Âge: 55 Gémeau

MessagePosté le: 06/03/2008 10:16    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Jürgen, auch ich bin einer der Verrückten Laughing . Willkommen im Forum.
Very Happy Schönes Projekt was du da baust.
Ich wünsche dir alles Gute und viel Spaß.
Viele güße Peter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
beat.galliker
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Sep 2006
switzerland.gif

Localisation: Eschenbach/Luzern
Âge: 77 Sagittaire

MessagePosté le: 09/03/2008 12:58    Sujet du message: Kranich 2 (3600mm, VTH-Verlag) Répondre en citant

Hallo Jürgen

Ich hatte eine Computerpanne. Frage: Sind meine Kranich-Fotos bei dir angekommen?

Gruss Beat
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Jürgen
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Rhein / Main (Darmstadt)
Âge: 53 Gémeau

MessagePosté le: 10/03/2008 18:21    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Beat,
Hat jetzt geklappt. Tolle Bilder.
Danke.

Gruss Jürgen
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Aller à la page
1, 2, 3, 4 Suivante
Page 1 sur 4

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS