RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Lippisch Storch - Projektplanung
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 54 Lion

MessagePosté le: 16/08/2008 23:02    Sujet du message: Répondre en citant

Citation:
und wenns nicht fliegt:
...unter der Decke wie auf den Bildern sieht das doch auch schön aus


...vielleicht nehmen sie den Storch ja fürs Museum... [arf]

Vincent hat bei seiner MG9 übrigens ähnliche Streben:

http://www.retroplane.net/mg9a-maquette/page5.htm

...allerdings glaube ich dass sie nicht tragend sind. Der dünne Stahldraht dürfte in unserem Fall zuwenig sein.

Grüße
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
beat.galliker
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Sep 2006
switzerland.gif

Localisation: Eschenbach/Luzern
Âge: 77 Sagittaire

MessagePosté le: 05/09/2008 21:35    Sujet du message: Lippisch Storch - Projektplanung Répondre en citant

Hallo Storchenväter!

Es ist so verdächtig still geworden um das Storchenprojekt. Schade! Crying or Very sad

Ich habe wieder einmal in meinem Chaos gewühlt und vielleicht etwas weniges gefunden. Wink (Vielleicht bedeutet das nichts weiter als "Eulen nach Athen zu tragen" oder das Bier nach München mitzunehmen MDR ):

Ich habe im "Modellflugsport" 6/84 den folgenden Modellbericht zum Storch III gefunden. Autor unbekannt



"Erfahrung ist die Ansammlung aller begangener Dummheiten."
(Autor unbekannt)
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
beat.galliker
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Sep 2006
switzerland.gif

Localisation: Eschenbach/Luzern
Âge: 77 Sagittaire

MessagePosté le: 05/09/2008 22:03    Sujet du message: Lippisch Storch - Projektplanung Répondre en citant

Hallo Storchenväter (die zweite)

Ooppss!! Da waren meine Finder wieder schneller als der Kopf! Embarassed Embarassed Sorry!

Also noch einmal:

Ich habe im "Modellflugsport" 6/84 den folgenden Storch III-Modellbericht gefunden. Soll gut geflogen sein.





@ Uwe: Im "Aeroplane Monthly" 8/92 fand ich das folgende Bild eines Slingsby Falcon-Flügels (Lizenz RRG-Falke)

Hier sollte eigentlich das Bild erscheinen, aber mein Computer will jetzt nicht! Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Beat



"Erfahrung ist die Ansammlung aller begangener Dummheiten."
(Autor unbekannt)
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
beat.galliker
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 30 Sep 2006
switzerland.gif

Localisation: Eschenbach/Luzern
Âge: 77 Sagittaire

MessagePosté le: 05/09/2008 22:11    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Störchenväter (die dritte)

So eeendlich hat's geklappt! [argh]






2Uwe: Dieses Bild kennst du ja, aber wahrscheinlich ist die Auflösung etwas besser.





Ich stehe jetzt in die Ecke und schäme mich!!! Crying or Very sad Crying or Very sad

Grüsse
Beat



"Erfahrung ist die Ansammlung aller begangener Dummheiten."
(Autor unbekannt)
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
UweH
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 24 Mai 2008
germany.gif

Localisation: Weibersbrunn
Âge: 52 Gémeau

MessagePosté le: 05/09/2008 23:52    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Beat, das sind derart geniale Bilder und Infos [clap] [amen] [amen] , da krieg ich direkt ein schlechtes Gewissen Embarassed Es ist aber nicht aus Unlust ruhig hier geworden, sondern wegen anderer Projekte und Arbeiten (Siehe Lothars Liebling, mußte da voher noch einiges reparieren und der Job Sad )

Ich war aber nicht ganz untätig und hab weiter gezeichnet. Die Holmdiskussion hat einiges an Änderungen bedingt und durch eigene Fehler und Unzulänglichkeiten (z. B. Katze Evil or Very Mad ) waren manche Arbeiten mehrmals zu machen. Mein letztes Ziel jeden Tag eine Rippe zu zeichnen ist aus beruflichen Gründen gescheitert und jetzt gehen mir die Ausreden....aus MDR

Hier der derzeitige Stand, die Geometrie und Routine steht fest, es müßte jetzt schneller weiter gehen.






Interessant an den neuen Fotos ist die Ausführung der Diagonalen. Die Wasserkuppe hat sich das bei der Ente mit dünnen Leisten einfacher gemacht, aber die hohen Diagonalholme lassen sich in Pappel bei CNC-Fräsung gut in die üblichen Rippen verzapfen, nur das Profil muß an der Oberseite stimmen [humm]
Ich mach es mir dafür einfacher mit den Streben der Rippen und reduziere die im Modell auf eine statt zwei senkrechter Streben des Originals.

Danke Beat, das ist ein sehr positiver Tritt in den Hintern...... Rolling Eyes Laughing



Ein Flügel genügt
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 54 Lion

MessagePosté le: 06/09/2008 09:44    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Beat,

...das Bier kannst Du auch zu uns tragen und die Eulen in Athen lassen... Laughing

Erstmal Danke für die neuen Infos - unglaublich was sich bei Dir alles findet... Shocked Wegen dem Chaos brauchst Du Dir keine Sorgen machen...frei nach dem Motto "nur das Genie beherrscht das Chaos..." Wink

Zum Modellbericht hätte ich eine Frage bzw. eine Bitte: weißt Du wer das Modell gebaut hat bzw. den Bericht geschrieben hat? Und wäre es möglich dass Du mir den gescannten Bericht per mail schickst - ich würde ihn sehr gerne lesen.

Ich war übrigens auch nicht ganz untätig, allerdings habe ich mich der Materie eher von der praktischen Seite genähert und bin fleißig mit zwei Nurflügeln am Fliegen gewesen. Dabei habe ich immer wieder Kleinigkeiten an den Flügeln geändert und geschaut wie sich das dann auswirkt.
Der Tabu hat dabei einem Bussard offenbar den Kopf verdreht - war wohl Liebe auf den ersten Flügelschlag... MDR





Der ist mehr als eine halbe Stunde mitgeflogen - auch einen Abstieg hat er mitgemacht um dann wieder gemeinsam bis zur Sichtgrenze aufzukreisen.
An dem Tag sind übrigens in Summe 5 Greifvögel gemeinsam mit zwei Modellen in der Thermik geflogen, wobei sie bei einer ASW22 immer einigen Sicherheitsabstand gehalten haben. Den Nurflügel haben sie sich genauer angesehen. Dabei gab es nie ein Anzeichen von Aggressivität - im Gegenteil. Es dürfte eher so sein dass die Tiere ein Modell als "Thermikanzeiger" nützen. Bei den ersten Starts bei denen ich nicht weggekommen bin war nichts zu sehen. Erst als ich mich halten konnte bzw. steigen konnte sind sie aus dem Wald rausgekommen und zielstrebig in Richtung Modell über das Tal geflogen...

Zurück zum Storch: ein Thema beschäftigt mich nach meinen letzten Flügen. Der Start mit dem Gummi hat sich als sehr sicher erwiesen - ich frage mich ob das beim Storch auch möglich ist. Unter der Gondel sehe ich da Probleme wegen dem aufrichtenden Moment. Jetzt überlege ich eine Bugkupplung einzubauen, die gleichzeitig als Schleppkupplung verwendet werden kann. Hat zufällig irgend jemand ein Bild oder eine Zeichnung wie diese Kupplungen um 1930 ausgesehen haben?

Grüße
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
UweH
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 24 Mai 2008
germany.gif

Localisation: Weibersbrunn
Âge: 52 Gémeau

MessagePosté le: 07/09/2008 00:23    Sujet du message: Répondre en citant

Citation:
Der Tabu hat dabei einem Bussard offenbar den Kopf verdreht - war wohl Liebe auf den ersten Flügelschlag...


...Schwanzlose sind eben sexy MDR

Beim Nurflügelwochenende am Bodensee war meine Horten IIIe mit 5 Bussarden und einem Storch (den gefiederten) in einer Thermikblase. Die Vögel zeigen in der Luft keine Furcht und gehen bis auf kürzeste Distanz an die Modelle ran, während sie am Boden schon nach mindestens 30 m die Flucht ergreifen. Agressivität habe ich weder bei Bussarden noch bei Milanen bisher gesehen, nur sowas wie Neugier.
Lediglich bei der manntragenden Fliegerei kommt es oft zu Irritationen, offenbar weil der Segler trotz des größeren Kreisdurchmessers schneller kreist als der Bussard und der letztere sich nicht an die Kreisrichtung hält. Irgendwann kommen sich beide entgegen und ich habe schon mal einen Bussard mit ausgestreckten Krallen und angezogenen Flügeln knapp an Cockpit und Flügel vorbeirauschen sehen, andere hatten schon weniger Glück wie mein Pilot Mathias erzählte.
Für mich gehört es auf alle Fälle zu den schönsten Seiten unseres Hobbys mit meinen Modellen zusammen mit großen Segelvögeln in den Aufwinden zu fliegen Very Happy

Citation:
...das Bier kannst Du auch zu uns tragen und die Eulen in Athen lassen...


Das Bier ist hier und wird höchstens noch zum Klo getragen...nach dem trinken...äääähh Rolling Eyes [anniv] [nananere]


Es ist auch im Storchennest weiter gegangen, hier der Beweis:
Rippe 3 und 4 sind dazu gekommen



jetzt sinds nur noch 17 [humm] , ein Kinderspiel bis zum Retroplane-Treffen 2009.....für Irland wird dann der fertige Plan ausgeplottet, gefaltet und schon fliegt der Nurflügel.. Embarassed 20

Walter, was sind denn das für komische Ohren an deinem Nurflügel außen dran [humm] ? Muß ich das auch noch konstruieren [argh] ?

Ist ja egal was auf dem Papier für den Falt-Nurflügel in Irland drauf ist MDR

In den neunziger Jahren hat man für manche Wettbewerbs-Nurflügel extra hohe Rümpfe für das aufnickende Moment im Hochstart gebaut, das ist also gar nicht schlecht um größere Höhen zu erreichen und der Abstand zum Tragflügel wirkt stabilisierend, lediglich beim loslassen kann das Aufnicken stören wenn der Flügel hinten runter kippt, aber beim Storch ist der Rumpf auch nach hinten lang genug um ihn gut von unten umgreifen und festhalten zu können, das dürfte kein Problem werden. Eine Bugkupplung beim Nurflügel für Hochstart einzusetzen geht aber nur zum flitschen, sonst wirds Tiefflug.

Viele Grüße und Gute Nacht,

Uwe.... Zzz Zzz Zzz



Ein Flügel genügt
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
UweH
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 24 Mai 2008
germany.gif

Localisation: Weibersbrunn
Âge: 52 Gémeau

MessagePosté le: 19/09/2008 23:50    Sujet du message: Répondre en citant

Zzz Zzz Zzz ....auch wenn alle hier horchen und schauen und nichts passiert.....im Hintergrund passiert einiges(*)...trotz eigentlich beruflicher Vollbeschäftigung..die Fachwerkrippen bedeuten einiges an Mehrarbeit, das braucht einfach länger als Balsa mit ein paar Löchern drin....

(*) weniges?






Ich bin jetzt bei Rippe 13 und damit bei der letzten Rippe vor dem Querruder, die gleichzeitig die 1. Rippe mit Verwindung ist. Die Bauebene und Füße werden später im richtigen (also ohne Wink ) V-Formwinkel angefügt. Wie soll ich aber jetzt die Querruderanschläge konstruieren? [humm]

- Lange Vollholzleiste an abgeschnittenen Rippen, auf V-Form geschliffen?
- Kurze Vollholzleisten zwischen den Rippen auf V-Fom geschliffen mit langer Furnierdeckleiste angeleimt?
- Sperrholz-V-U-Kasten an und auf Rippen geleimt wie bei Beats Foto vom Falken beim Original zu erahnen ist?





Ich bevorzuge die V-U-Variente, aber veilleicht ergibt sich aus Euren Tipps oder aus der Konstruktion an sich noch die beste Lösung?



na jedenfalls geh ich mal wieder da hin wo ich herkam und vielleicht träum ich von einem optimal konstruierten Storch .. Zzz....träum... Zzz ..Rippe 14... Zzz ...träum Zzz .....Storch.... Zzz..träum... Zzz Zzz Zzz



Ein Flügel genügt
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 54 Lion

MessagePosté le: 20/09/2008 11:17    Sujet du message: Répondre en citant

Zzz Zzz Zzz

...wie?...ähhh....ja...hallo?...ahh...

...hier bei der Arbeit... Rolling Eyes

Ach so...Hallo Uwe... [arf]

Melde mich kurz vom WE-Dienst... Crying or Very sad
Die QR würde ich so wie Lothar das bei der Kite gemacht hat konstruieren. Sind im Wesentlichen oben und unten zwei Sperrholzstreifen die etwas überstehen. Das QR selbest ist dann verrundet (ich hab eine Balsaleiste dran)..

Grüße
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
UweH
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 24 Mai 2008
germany.gif

Localisation: Weibersbrunn
Âge: 52 Gémeau

MessagePosté le: 20/09/2008 12:28    Sujet du message: Répondre en citant

..melde mich auch kurz zwischendurch vom Wochenenddienst Sad Crying or Very sad



Citation:
Die QR würde ich so wie Lothar das bei der Kite gemacht hat konstruieren. Sind im Wesentlichen oben und unten zwei Sperrholzstreifen die etwas überstehen. Das QR selbest ist dann verrundet (ich hab eine Balsaleiste dran)..


O. K. Walter, alles klar.
Das ist zwar nicht Scale, beim RRG-Falken der Wasserkuppe sind die Querruder mit einer Art von "Schranktürscharniere" zwischen zwei Leisten mit großem Spalt dazwischen angeschlagen, aber bei der von Dir vorgeschlagenen Version kann ich bei mir einfach mit breiteren Sperrholzstreifen unten meine gewohnte Hohlkehle mit Tesascharnier bauen, ohne sonst etwas ändern zu müssen. Ist auch nicht Scale, sieht von oben aber unauffällig wie eine normale Hohlkehle aus und von unten kann aerodynamisch günstig keine Luft durchströmen. Da bin ich weniger Detailverliebt sondern eher aerodynamisch pragmatisch und Du hast mit entsprechenden Anschlußleisten alle Möglichkeiten offen Wink

Gruß,

Uwe.



Ein Flügel genügt
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
UweH
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 24 Mai 2008
germany.gif

Localisation: Weibersbrunn
Âge: 52 Gémeau

MessagePosté le: 05/10/2008 20:47    Sujet du message: Zwischenstand Rippe 14-18 Répondre en citant

Hallöle,

im Storchennest wird weiter gefüttert [oouf] , aber die Küken wachsen langsam Rolling Eyes
Die Rippen im Querruderbereich machen durch Verwindung und Ruderkehle nochmal was mehr Arbeit, mein Job derzeit noch mehr, aber in 3 Rippen + 1 Hilfsrippe bin ich beim Flügel durch.

Ich hab mir auch was für die Wingletaufhängung überlegt (Profil voraussichtlich Gö 795 mit 1,44 % Wölbung auf symm. gestrakt):
ich möchte zwischen eine vorletzte Hilfsrippe und der Abschlußrippe außen zwei kurze Steckungsrohre senkrecht zur Tragfläche im Holm- und Hilfsholmbereich einbauen. Das Feld zwischen den Rippen wird dann beplankt und die Winglets von oben in die Steckungsrohre eingesetzt. Von unten noch eine Sicherungsschraube rein und gut is Wink
Dazu erhalten die Winglets im Anschlußbereich ein schmales, beplanktes Anschlußfeld. An der Beplankung läßt sich auch die Bespannung besser ankleben als an einer nackten Rippe. Nach dem zeichnen wird das klarer, also so gegen Weihnachten Rolling Eyes [arf]


Rippe 14-18. Die starke Verwindung erinnert an Hortens und wird ganz außen 9,5 ° betragen, das erfordert noch einige konstruktive Kunstgriffe damits gut aussieht und auch mechanisch funktioniert.




Die Rippen sind stark geneigt, der Holm bleibt senkrecht. Das ist auch zur Verminderung der Flatterneigung sehr wichtig.
Hier unterscheiden sich Nurflgel konstruktiv sehr stark von gering verwundenen Leitwerklerflügeln.




Die Hohlkehlenlagerung wie Walter sie haben möchte. Ich hänge die Ruder voraussichtlich unten auf und mache oben nur eine Dichtlippe in Form eines Viertelstabes rein. Dazu muß ich (fast) nur die Höhe der Rippenfüße für die gerade Ruderachse ändern, weil die bei mir dann unten liegt statt in der Mitte des Ruderblatts bei Walter. Der fertige Plan soll beide Varianten enthalten Wink Die Balsafülleiste muß übrigens relativ groß sein, das Ruder ist wegen der großen Ruder-. und Flügeltiefe an der dicksten Anschlußstelle 29 mm dick [arf]




Viele Grüße,

Uwe.



Ein Flügel genügt
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 54 Lion

MessagePosté le: 31/12/2008 21:33    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Storchfreunde,

...ich schlürfe gerade entspannt meinen Glühwein... Rolling Eyes ...tippe ein wenig rum....und dann finde ich das.... Shocked

http://www.youtube.com/watch?v=UvnwGSl2V-4&feature=related

...das hab ich noch nie gesehen ein echter gefilmt vermutlich auf der Waku...

Wink
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
VincentB
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 23 Jan 2006
world.gif

Localisation: Béziers somewhere in the world
Âge: 55 Scorpion

MessagePosté le: 01/01/2009 07:28    Sujet du message: Répondre en citant

It's not the full scale [humm] it's the model [humm] if we follow the link at the end of the video http://www.marine.maxs.jp/glider.htm


Retroplane the World Touch - On the Web since 1854.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


Âge: 54 Lion

MessagePosté le: 01/01/2009 12:38    Sujet du message: Répondre en citant

... Shocked ...yes...a model...sry...maybe it was the vin chaud... Rolling Eyes

But the video looks quite real...after some.... MDR

Anyway - I think it´s a interesting model and the link shows some good pics of the model...

Wink
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Jörg
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 01 Mai 2008
germany.gif

Localisation: EDKB
Âge: 36 Vierge

MessagePosté le: 17/01/2009 20:05    Sujet du message: Répondre en citant

Gibts Schon was Neues an Infos wie weit ihr Seit ?

Gruß

Jörg



www.landluftweltraum.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 Suivante
Page 6 sur 8

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS