RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Lommatzsch LOM 58 I Libelle
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 12/11/2011 20:22    Sujet du message: Lommatzsch LOM 58 I Libelle Répondre en citant

Lommatzsch LOM 58 I Libelle Standard oder LOM 58 II Libelle Laminar eine schwere Frage!
Vincent bekomme ich mit der Libelle Laminar eine Ausnahmegenehmigung zu Teilnahme an RETROPLANE? Der Erstflug war erst 1962.
Aber von vorne.
Im Bauwettbewerb 2010 war die Ankündigung von Gerhard Auerswald mit einer Lommatzsch Libelle und Favorit teilzunehmen. Ich war gespannt. Aber Gerhard nahm nicht teil. So habe ich über die Redaktion Kontakt zu ihm aufgenommen. Mit Erfolg - es hat zwar gedauert aber jetzt habe ich nicht nur den Bauplan sondern ich bekomme auch einen Frässatz zum Testen. Das ist doch mal was.



Aber erstmal etwas zum Vorbild
http://de.wikipedia.org/wiki/Lommatzsch_Libelle
Im Museum auf der Wasserkuppe ist eine Laminar ausgestellt und es sollen in Thüringen noch einige existieren von denen zur Zeit wohl eine wieder aufgebaut wird.















1988 wurde die leste Libelle in der DDR ausgemustert.




Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 21/01/2012 09:50    Sujet du message: Répondre en citant

Libelle - Bau

Doppelschlepp hinter einem Terner - einen aufregende Sache.



Ihr nochmal der Riß aus dem Buch Zagraniczne szybowce w Polsce



Und der Plan von G. Auerswald der auch den Frässatz hergestellt hat.



Es ist das erste Mal das ich so einen Frässatz benutze. Es macht Spaß sich auf den Gedanken der Anderen aus zu ruhen und das Projekt wachsen zu sehen. Wenn alles so Gut zusammen paßt geht es zügig voran.


Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 21/01/2012 12:49    Sujet du message: Répondre en citant

Dann wünsche ich dir viel Erfolg beim Bauen und berichte schön weiter
auch mit Fotos Very Happy
Gruß JV
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 21/01/2012 14:21    Sujet du message: Répondre en citant

Jetzt ist erstmal Baustopp
Gerhard soll mir erst die Flächen und das HWL zusenden damit ich die Steckungen einbauen kann bevor der Rumpf vom Brett geht!











Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
donhondo
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 13 Nov 2011
germany.gif

Localisation: Zittau
Âge: 50 Balance

MessagePosté le: 21/01/2012 16:06    Sujet du message: Répondre en citant

Feines Modell [clap]

Ein paar Fragen hätte ich: wie sind die Abmessungen des Modells, welches Endgewicht strebst Du an?

Ist der Frässatz bestellbar?

Beste Grüße, Karsten.



http://flug.aneinaus.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 21/01/2012 16:37    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Karsten,

ich baue immer in M1:5 also 3.0m,
aber Gerhard hat gesagt er hat den Plan so angelegt, dass er in jeden Maßstab umwandeln kann.
Gewicht ich denke unter 5Kg so zwischen 3 und 4Kg.

Die Sache hat viele Möglichkeiten - von V-1 mit V-Leitwerk




bis zur Laminar mit 16,5m Wölbklappen und Fläche mit Alu-Kaschierung.





Wegen dem Frässatz frage ich Gerhard ob ich seine Adresse weiter geben darf.

Gruß
Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 22/01/2012 12:25    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Thomas,

das ist ein sehr schönes Projekt.

Und bezüglich des Erstfligs 1962: ich meine hier auch schon ein ASK 13 gesehen zu haben....

Gruß
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 22/01/2012 13:03    Sujet du message: Répondre en citant

LOM 58 II Libelle Laminar,
Holzflugzeug hin oder her - es gibt klare Regeln, da hat sich Vincent ja was bei gedacht. Sonst haben wir dann doch mal ein Kunststoffflugzeug an Hang.

Und das möchten wir ja alle nicht!
Gruß
Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 03/03/2012 21:23    Sujet du message: Répondre en citant

Ich habe wieder Post bekommen.





Flächen, Höhleitwerk, Flächersteckung, Haube, Landeklappen und viele schöne Fotos!







Auch vom Wiederaufbau!









Der Flieger muß von vor 1980 sein - der hat noch eine DM-Kennung.
Ich würde gerne wissen wo man den "versteckt" hatte.

Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Jörg
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 01 Mai 2008
germany.gif

Localisation: EDKB
Âge: 36 Vierge

MessagePosté le: 04/03/2012 13:20    Sujet du message: Répondre en citant

« ThomasF » a écrit:
Der Flieger muß von vor 1980 sein - der hat noch eine DM-Kennung.
Ich würde gerne wissen wo man den "versteckt" hatte.


Hallo Thomas,
frage mal beim VGC Deutschland an ich denke das dir da geholfen werden kann.

Gruß Jörg



www.landluftweltraum.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 04/03/2012 17:50    Sujet du message: Répondre en citant

langsam kann man sich auch Gedanken über die Farbgebung machen





DDR vor 1960





DDR bis 1980





oder die leste Libelle 1988

Was Internationales ist auch möglich





UdSSR








Polen sind die Möglichkeiten.

Das HLW mit dem 3 ° V ist eine Herausforderung. Wie ich es ansteuere ist noch die Frage. 2 Servo`s oder über eine Schubstange mit Anlenkung - mal sehen erstmal die Flächen.









Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
helmut
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 12 Oct 2010
austria.gif

Localisation: salzburg
Âge: 60 Poissons

MessagePosté le: 04/03/2012 19:59    Sujet du message: Répondre en citant

ein sehr schönes Modell - sieht man nicht immer und überall [clap]

lg helmut
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 03/04/2012 11:20    Sujet du message: Répondre en citant

Gerhard Auerswald der Verfasser des Planes und der "Erzeuger" der Frästeile hat jetzt eine Seite im Netz

http://www.nurflügel-cnc-modelltechnik.de/

Mit dem Bau bin ich auch weiter. Beim HLW habe ich mich für Servos hinten entschieden - Bilder kommen noch.

Gruß
Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 03/04/2012 11:24    Sujet du message: Répondre en citant

Mit der Adersse als Verknüpfung hat nicht geklappt! Die stimmt aber.
Kann da wer helfen?
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 59 Taureau

MessagePosté le: 05/04/2012 08:21    Sujet du message: Répondre en citant

so - die erste Fläche ist soweit im Rohbau fertig. Jetzt die zweite Fläche baue, dann können beide an den Rumpf.



Schöne Idee ist auch die Endleiste in den Beplankung enden zu lassen. Habe ich so noch nicht gemacht.


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante
Page 1 sur 3

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS