RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

IS-4 Jastrzab M1:3
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 66 Capricorne

MessagePosté le: 05/01/2016 15:47    Sujet du message: Répondre en citant

Wenn ihr Spaß daran habt, hier noch zwei Bilder vom Flitschenhaken, den ich heute gefeilt habe. Er sollte eigentlich rot lackiert werden, aber ich lass ihn so wie er ist. Die Farbe geht doch nur ab.
Ich überlege noch einen weiteren Haken einzubauen mit Messingrohr und Stahlstift für die wirklichen Bungeestarts am Hang. Ich denke, dass der starke Zug eines Bungeegummies den Haken verbiegt.
Der Haken besteht aus zwei 90° gebogenen Stahlblechen von 0,8mm Dicke. Die Bleche habe ich am Hakenbereich mit Uhu Endfest 300 verklebt und warm aushärten lassen.
Bei der Gelegenheit muss ich gestehen, das ich weiter oben die Blechstärke falsch angegeben habe (korrigier ich jetzt). Das Blech ist überall mit der Stärke von 0,8mm verwendet worden. Die Gummiplatte des Hecksporns ist auch nicht 6mm sondern 8mm.










Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
GARCIA
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 25 Juil 2010
france.gif

Localisation: COTE D'OR
Âge: 60 Capricorne

MessagePosté le: 06/01/2016 06:59    Sujet du message: Répondre en citant

Très beau travail Christian [amen] [amen] [amen]


José
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
michel
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 04 Mar 2007
france.gif

Localisation: Luchon

MessagePosté le: 06/01/2016 18:15    Sujet du message: Répondre en citant

Superbe quelle finition ![clap] [clap]

Michel





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 66 Capricorne

MessagePosté le: 15/01/2016 19:55    Sujet du message: Répondre en citant

Heute wurde der Ständer für den Jastrzab-Rumpf fertig. Er muss natürlich noch mit Parkettlack gestrichen werden. Ich habe die Sperrholzteile aus einer 12mm Multiplexplatte gefräst. Die Rumpfausschnitte sind dann noch mit 1mm Sperrholz versehen worden, das mit dem Rumpf, einer Lage Filz und Reststücken der Schutztaschen auf die Spanten des Ständers gedrückt wurde. Ich habe so eine 36mm breite Auflagefläche zum Rumpf die nach dem lackieren mit dem Filz beklebt wird. Auf dem Bild sieht man die Filzstreifen schon lose aufliegen um den Rumpf nicht schon jetzt zu verkratzen.





Ich habe an dem Ständer auch noch eine Aufhängung für den Flächenverbinder angebaut. So habe ich alle Teile mitnahmebereit wenn es zum Fliegen geht, da der Ständer zum Transport im Auto unbedingt notwendig ist. Der Rumpf rollt sonst herum und kann kaum fixiert werden. Mit dem Ständer auf der ebenen Fläche des Autokofferraums kann der Rumpf mitsamt der Schutzhülle in den er gepackt wird in den Ständer gesetzt werden und kann sich nicht mehr bewegen.
Ja, Schutztaschen hat der Jastrzab auch schon bekommen. Ich habe das Material dafür hier bestellt:
http://www.rc-taschen.at/e-shop/gx2/index.php
Das Material ist ein gepolstertes Steppgewebe, außen strapazierfähiges Material und auf der Innenseite ein Futterstoff. Ich habe das 200g/m2 Steppgewebe genommen.
Meine Frau hat mir daraus schöne Schutztaschen genäht, die jetzt nur noch Klettverschlüsse bekommen. Ein paar Bilder dazu:




Da steckt der Rumpf drin.




Das Höhenleitwerk hat zwei Schutztaschen, sodass man sie auch dem aufgebauten Modell überziehen kann.




Hier ist eine der beiden Flächenschutztaschen zu sehen.

Jetzt gibt es noch einige Kleinigkeiten zu erledigen. Die Störklappen habe ich mit neuen Anlenkungen versehen unter Verwendung fast aller bisherigen Teile. Bilder dazu habe ich noch nicht gemacht, ist auch nicht so interessant, da es solche Klappen wohl gar nicht mehr zu kaufen gibt und wohl sonst keiner so einen Umbau machen muss. Ich hatte die Klappen ja noch ungebraucht herumliegen und hatte sie nur verwendet, da die Abmessungen genau passten.

Die kleine Verkleidungshutze des Seitenleitwerk- Höhenleitwerksübergangs habe ich noch mit einem Magneten versehen. Der Magnet von 5mm Durchmesser und 3mm Dicke kam mit Epoxidharz ins Seitenleitwerk direkt in die Spitze der unten offenen Unterseite. Die kleine Hutze bekam ein kleines Stück Stahlblech ebenfalls mit Epoxid eingeklebt. Das Magnet soll die Hutze im zusammengebauten Zustand daran hindern sich selbstständig zu machen. Ich denke die Haltekraft ist ausreichend, da die Hutze nur schwer zwischen die Leitwerke geschoben werden kann. Da ist kaum Spiel vorhanden.





Jetzt geht es im Kabinenbereich an die letzten Details. Der Pilot hat jetzt ein Kopfpolster bekommen. Ich habe dafür ein Stück rotes Leder genommen und mit ein wenig Polstervlies beides auf und um einen Pappelsperrholzspant geklebt. Dieser Spant wurde dann in den Kaninenhaubenrahmen geklebt.
Wird die Kabinenhaube abgenommen, kommt man dann an die beiden Schrauben der Rückenlehne des Pilotensitzes. Das Lederpolster deckt diese Verschraubung gerade ab und man hat daher dann das Bild wie beim Original, wo solche Schrauben nicht zu sehen sind.
Ich muss beim Aufrüsten des Modells die Rückenlehne immer herausnehmen um an die Flächensicherung zu kommen, daher musste ich das so gestalten.






Christian


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
DOMINIQUE DIOT
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 03 Nov 2013
france.gif

Localisation: Somme
Âge: 66 Vierge

MessagePosté le: 15/01/2016 20:04    Sujet du message: Répondre en citant

nickel [clap] [clap] [amen] [good]


Lorsque on est encore en l'air, c'est qu'il est encore entier.
Dominique
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Walter L.
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 06 Fév 2008
germany.gif

Localisation: Neuenrade

MessagePosté le: 15/01/2016 21:55    Sujet du message: Répondre en citant

Phantastisch gemacht Christian.

Überall ganz tolle Detaillösungen. Ich musste öfter zweimal lesen, um zu verstehen, was genau du gemacht hast. Dank deiner präzisen Beschreibungen ist das aber kein Problem. (sonst frage ich halt....)

[clap] [clap] [clap] [clap]

Ich freue mich schon drauf, das Modell fliegen zu sehen.

Viele Grüße
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 66 Capricorne

MessagePosté le: 23/02/2016 20:37    Sujet du message: Répondre en citant

Bis auf die Kunstflugstreifen auf den Flächen ist mein Jastrzab jetzt fertig!

Ich könnte ihn schon einfliegen gehen wenn das Wetter entsprechend schön wäre. Die Servos sind alle eingestellt und der Sender mit allen Funktionen programmiert.
Ich habe als Landehilfe nicht nur die Störklappen die bis zur halben Knüppelstellung vollständig ausgefahren sind, sondern auch noch die Butterfly-Stellung der vier Querruder programmiert, die von der halben Knüppelstellung bis zum Vollausschlag ausfährt.

Ein paar Restarbeiten wurden zudem noch gemacht, die ich kurz mit ein paar Bildern zeigen möchte.
Der Rumpfständer wurde lackiert und die Auflageflächen mit Filz beklebt. Auf dem Bild sieht man die Befestigung des Flächenverbinders, der mit dem Ständer transportiert wird.





Das Cockpit wurde auch lackiert nachdem mit Lasur der Innenraum etwas auf alt getrimmt wurde. Die Sitzflächen wurden grau lackiert und auch der sichtbare Innenraum unter dem Sitz wurde nicht ausgelassen.













Der Pilot nahm auch gleich in den fertigen Rumpf platz und schnallte sich an.





Er empfand die Sitzposition als unangenehm. Im fehlt etwas zwischen Rücken und Sitzlehne, der Fallschirm!
Ich stellte fest, das ich keinen Fallschirm für ihn habe und auch im Internet könnte ich keinen Fallschirm im Maßstab 1:3 finden. Also selber machen.
Ich schob dem Piloten daher schon mal ein passend geschliffen Roofmateklotz hinter den Rücken und er saß zufrieden in seinem Jastrzab.





Der Fallschirm wird noch mit einem Stoffüberzug auf dem Roofmateklotz und gurten versehen und sollte bis zum Einfliegen zur Verfügung stehen.
Jetzt warte ich noch auf gutes Wetter zum draußen lackieren, das sollte in einigen Tagen da sein. Der Jastrzab wird ab heute den Bastelraum verlassen und im Nebenraum zu den anderen flugfertigen Modell gelegt. Ich habe damit das Baubrett frei für neue oder alte schon angefangene Projekte.
Es werden dann noch Bilder des fertig lackierten Modells nachgereicht und auch Bilder vom Einfliegen, wenn das gut geht.



Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 66 Capricorne

MessagePosté le: 23/02/2016 20:43    Sujet du message: Répondre en citant

Auf den Bildern oben sieht der Innenraum sehr gelb aus. Ich hatte zum Fotografieren nicht das richtige Licht.
Er ist gar nicht sooo dunkel wie man hoffentlich auf dem folgenden Bild sieht.
Ich finde es passt gut zum Haubenrahmen.





Und noch eine Ergänzung. Die Kunstflugstreifen der Flächen gehen natürlich auch auf der Rumpfoberseite weiter bis zur Höhenleitwerksauflage. D.h. die Rumpfoberseite wird auch noch lackiert.



Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
gerard25
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 30 Déc 2009
france.gif

Localisation: Montbeliard , Selestat
Âge: 70 Bélier

MessagePosté le: 24/02/2016 08:57    Sujet du message: Répondre en citant

Wunderbar [amen] [amen] [amen]

Gerard
[vieux]



Un atterrissage est considéré comme terminé quand tous les morceaux de l'aéronef sont au sol
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 24/02/2016 14:13    Sujet du message: Répondre en citant

[amen] [amen]
Hi Christian,
jetzt noch einen Traumerstflug und
alles ist Perfekt [clap] [clap]

LG Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 43 Scorpion

MessagePosté le: 26/02/2016 11:51    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] [clap]

Fantastisch! Mehr kann ich nicht sagen!

Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
michel
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 04 Mar 2007
france.gif

Localisation: Luchon

MessagePosté le: 26/02/2016 18:43    Sujet du message: Répondre en citant

[amen] [amen] Magnifique [clap] [clap]

Michel





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 66 Capricorne

MessagePosté le: 26/02/2016 19:40    Sujet du message: Répondre en citant

Danke für die Blumen! Very Happy

Kennt jemand einen Hersteller von Fallschirmen (im Sack) im Maßstab 1:3???

Es kann auch eine Attrappe sein Wink



Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 66 Capricorne

MessagePosté le: 07/08/2016 08:57    Sujet du message: Répondre en citant

Heute kann ich meinen Baubericht des Jastrzab erfolgreich abschließen! Very Happy
Gestern konnte der erste Flug im F-Schlepp gemacht werden nach langem warten auf das richtige Wetter und die nötige Entschlossenheit das endlich durchzuziehen.
Er fliegt sehr gut, lässt sich gut steuern und reagiert neutral auf das Ausfahren der Bremsklappen und der Butterfly-Stellung der Querruder. Die Querruderausschläge können jetzt vergrößert werden um die Rollwendigkeit zu erhöhen und eine der 100g Bleiplatten kann herausgenommen werden. Ich habe den Schwerpunkt mit 10% Stabilitätsmass vor dem Neutralpunkt gerechnet und eingestellt. Jetzt kann ich auf 8% gehen da ich die EWD mit etwas unter 1° so lassen möchte.
An dieser Stelle möchte ich mich für die Aufmerksamkeit die ihr dem Bericht gegeben habt und für die Ratschläge und Hilfen recht herzlich bedanken!
[amen]
Zum Schluss noch einige Bilder des fertigen Jastrzab im Garten und die ersten Bilder vom Erstflug gestern.



Ich bin sehr zufrieden mit dem bisher wohl aufwendigsten Modells, dass ich gebaut habe.












Jetzt ist er zum Start zusammengebaut und der Reichweitentest war erfolgreich.




Am Platzrand vor dem Einklinken des Schleppseils.




Kurz vor dem Abheben.



Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 60 Sagittaire

MessagePosté le: 07/08/2016 20:29    Sujet du message: Répondre en citant

Glückwunsch Christian,
sieht einfach fantastisch aus [amen] [amen]
und danke für den sehr informativen Baubericht Very Happy

LG Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 Suivante
Page 13 sur 14

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS