RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Bowlus Baby Albatros von Decker Planes
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 15/12/2014 20:17    Sujet du message: Bowlus Baby Albatros von Decker Planes Répondre en citant

Hallo Leute,

...bin endlich wieder (mehr) da Wink
Naja - für große Projekte reicht es noch nicht neben Hausbau, Arbeit und Klemm. Aber ich brauche für 2015 einen Flieger und deshalb habe ich jetzt den Baby Albatros von Decker Planes angefangen.

Ich habe ja schon den Sperber junior von Andreas Decker und der ist am Hang mein absoluter Lieblingsflieger. Leider mit "Gummirumpf" und daher Startverbot bei Retroplane... Rolling Eyes

Wir haben ja schon einige male über die "kleinen" Modelle diskutiert und eine meiner Hauptforderungen ist leicht, leicht, leicht....
Das ist der Hauptgrund warum der Sperber junior einen XXX-Rumpf hat - der wäre in Holz nicht mit dem Gewicht machbar. Der Albatros hat also einen Holzrumpf (eine kleine Materialausnahme wird mir hoffentlich nachgesehen) - der Bausatz ist unglaublich. Sehr viele Einzelteile, manche sind so filigran dass ich mich frage wie man das konstruieren und lasern kann.

Also los: wie immer die Leitwerke zum warm werden. Witzig wie das konstruiert ist - auf einer Grundplatte werden die Halbrippen aufgebaut, dann umdrehen, das ganze nocheinmal und verschleifen...fertig





Dann habe ich noch diese winzigen Teile gefunden...





...könnt ja mal raten...ich werde in den nächsten Tagen weiterberichten - habe ein wenig "vorgebaut"... Wink

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 51 Verseau

MessagePosté le: 15/12/2014 21:22    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Walter,

da die Querruder abgerundet sind können es davon keine Teile
sein.
Für die Klappen zu groß.
Ich denke es sind Teile für die Streben [humm]
Ich habe schon mal irgend wo eine CNC Datei von dem
Bowlus gehabt Wink
Muß mal schauen ob ich sie noch finde, ich wollte ihn schon
mal ein wenig vergrößen, so 1:2,5 Cool

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 17/12/2014 19:05    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Olli,

...ok...ich sehe schon - das war zu leicht für die Experten... Very Happy

Das werden also die Streben die noch zu bespannen sind...





Die Tragflächen sind in Arbeit...





und ja...die bekommen sogar Landeklappen... Cool




Die Querruder...




...und fertig...




...und jetzt gehe ich noch auf ein entspanntes Stündchen in die Werkstatt...(mit einem Gläschen Heideboden - zwecks der Gesundheit)

[houla]
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 54 Vierge

MessagePosté le: 17/12/2014 20:55    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Walter,

sieht ja schon echt supi aus alles!
Seit wann bist Du schon dran? Hast das aber nicht alles an einem Wochenende gebaut, oder?
Und wie gross wird denn der Bowlus (bin grad' zu faul zum googeln)?
Das Modell gefällt mir richtig gut, Robert's Bowlus beim Rétroplane hat mich ein bisschen infiziert, wenn nur die chronische Zeitknappheit nicht wäre...

Heideboden??? Hört sich ja grausig an, hab' ich da was verpasst???

Viele Grüsse,

Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Anonyme
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 26 Jan 2006
blank.gif


MessagePosté le: 17/12/2014 21:41    Sujet du message: Répondre en citant

hallo Walter,
Nice subject, what is wingspan ?
I hope you'll have as much pleasure with it that I have with mine
Will it be varnished or painted?


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 17/12/2014 21:43    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Frank,

...der "Heideboden" ist ganz und gar nicht grausig - das ist ein wunderbarer Rotwein (sehr fruchtig, trocken, "mittelschwer") - genau von so einem Wein soll man (wissenschaftlich erwiesen!) täglich ein Achterl zwitschern... Wink

Zurück zum Baby Albatros:

Spannweite 2,1m...ich weis...sehr klein... Rolling Eyes
Gewicht ca 900gr.
Profil S3021

Ich bin jetzt in Summe ca 2 Wochen dran - entspannt ein bis zwei Stunden am Abend, ein Wochenende mit ca 8 Stunden. Das bislang Schwierigste war keine Teile zu verlieren... Laughing

Heute habe ich den Rumpf angefangen. Da habe ich mich gestern Abend im Hotel sehr intensiv eingelesen um alles zu verstehen - einiges ist sehr unkonventionell aber wenn man es überlauert hat geht es recht schnell...









Links hinten das Cockpit; rechts ein geniales Teil: eine Aufbauhilfe damit das Heckrohr gerade eingebaut werden kann. Zusätzlich sind da auch SLW und HLW integriert. Da kann dann alles ganz easy gebohrt im richtigen Winkel eingebaut werden...












Und hier sieht man auch das Heckrohr genauer - ein gewickeltes, extrem leichtes und trotzdem festes CFK Rohr (14gr). Alu wäre hier nicht möglich - entweder zu schwer oder zu bruchempfindlich. Das wird dann ja eh silber gestrichen und fällt dann nicht weiter auf - der SP bzw weniger Blei vorne wird das Gewicht unter einem Kilo möglich machen.

7 Servos werden verbaut - eine Schleppkupplung kommt also auch rein.

Schönen Abend Wink
Walter

PS: 2 Flaschen kommen zum Verkosten mit zur Waku!
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 17/12/2014 21:51    Sujet du message: Répondre en citant

Bonsoir Marc,

...finish will be a surprise - painted - I hope it will work as intended... [peur]

amicalement
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 24/12/2014 11:31    Sujet du message: Répondre en citant

Guten Morgen... Wink

Es geht weiter, allerdings nichts wirklich spannendes. Die QR-Servos wurden eingebaut...






...und jetzt müssen aus vielen Staberln...





...die richtigen rausgesucht werden... [oouf]





Dann wird geschliffen und geschliffen und ge....mir wird nicht fad über die Feiertage - soviel zum Flächenbau.

Aaaaber - ich habe noch was für interessierte Mitleser - ich melde mich in Kürze mit einem spannenden technischen Problem... Wink

Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 67 Capricorne

MessagePosté le: 24/12/2014 11:47    Sujet du message: Répondre en citant

Niedlich der Baby Albatros.

Decker konstruiert schon schöne Bausätze und ich schau Dir gerne beim Bau zu Walter.
Wenn Du ein Problem hast, lass uns teilhaben an der Lösung.



Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 24/12/2014 11:51    Sujet du message: Répondre en citant

So - und jetzt zur Denksportaufgabe!

Folgendes "Problem": es handelt sich hier um ein Pendelhöhenruder. D ist üblicherweise die vordere Steckung der Drehpunkt für den Winkelhebel.

Hier ist das anders - und meine Hirnwindungen "versperren" sich im wahrsten Sinne des Wortes. Der Drehpunkt des Winkelhebels befindet sich zwischen vorderer und hinterer Steckung... [humm]

Wolfgang meint: das funktioniert
Peter: das muss sich versperren

Hier die Bilder (Quelle - Bauanleitung Baby Albatros Decker Planes)













Ich stehe an! Das kann doch so nichts werden??? Andererseits ist Andreas Decker (Hersteller) bekannt für bis ins kleinste Detail perfekt konstruierte Bausätze.
Jetzt darf sich hier also jeder der Lust hat seinen Kopf zerbrechen... Laughing

Ich werde das genau wie geplant bauen und nach den Feiertagen das Ergebnis berichten...bin selber schon sehr gespannt.

Und jetzt - schöne Weihnachten euch allen!

Wink
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 51 Verseau

MessagePosté le: 24/12/2014 12:24    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Walter,

es wird funktionieren, aber nur wenn
das Loch in dem Winkelhebel (Winkel der nach
hinten zeigt)
nach vorne und hinten etwas länger ist, sprich Oval.
Ansonsten treten evtl. geringfügige Spannungen auf, da sich
der Winkelhebel nicht im Drehpunkt des Pendelruders befindet.

Wünsch dir auch frohe Weihnachten

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 67 Capricorne

MessagePosté le: 24/12/2014 12:57    Sujet du message: Répondre en citant

Es muss genau so sein wie es Olli beschreibt. Wink

Wenn ich es richtig sehe, hast Du ja auch ein ovales Loch an der Stelle wo der Mitnehmerstift das Höhenruder mitnimmt.

Mit einer normalen Bohrung an dieser Stelle des Umlenkhebels, müssten ovale Löcher in den Höhenleitwerksrippen sein, aber das ist ja nicht notwendig bei diesem Modell



Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 26/12/2014 17:50    Sujet du message: Répondre en citant

Schönen Stephanitag!

Bevor ich zum "Hebelproblem" komme (ich habe angefangen und muss Trockenzeiten abwarten, habe also noch keinen Schimmer ob es funktioniert Confused ), die zwei Tragflächen mit den QR, grob überschliffen:





Gewicht mit allen Servos 145gr/Hälfte Very Happy

Beim Rumpf habe ich die Anlenkungen für HR und SR eingefädelt - ziemlich tricky - und das Heckrohr mit dem Rumpfboot verklebt.





Jetzt wird einmal an den Flächen weitergeschliffen und dann wird der Winkelhebel eingebaut.

Wink
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 28/12/2014 12:27    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Freunde,

...der Hebel ist eingebaut:









Vorweg: es funktioniert....aber mit gewissen Einschränkungen:

- sehr wenig Weg/Ausschlag
- es ist relativ schwergängig - auch weil der Anlenkungsdraht ziemlich stark nach oben läuft.

Deshalb habe ich sofort das HR- Servo eingebaut und ausprobiert ob das klappt. Das Servo (C 261) plagt sich schon aber es ist alles erstaunlich rückstellgenau und spielfrei. Den Strom den das HR zieht möchte ich zur Sicherheit noch messen.





Bei den Servos (HR und SR) geht es richtig eng zu aber es hat alles Platz. Ein genial gemachter Deckel wird den Servoraum später abdecken.
Das Cockpit ist inzwischen auch beplankt und wartet auf die Lackierung.

Wink
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Walter
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 05 Nov 2006
austria.gif


MessagePosté le: 30/12/2014 20:06    Sujet du message: Répondre en citant

Schönen Abnd!

Der Rumpf wächst, langsam aber doch...

Oberseite beplankt...





Der vorbereitete Radkasten wird mit Passdübeln aus Buche angeleimt...





...und das vordere Rumpfunterteil aufgebaut...









Nächster Schritt Beplankung des restlichen Rumpfes und dann natürlich schleifen, schleifen und schleifen... Very Happy

Den Rohbau werde ich wohl in den Ferien hinbekommen.

Wink
Walter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2, 3 Suivante
Page 1 sur 3

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS