RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Bowlus Baby Albatross 1:3
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 16/02/2016 16:00    Sujet du message: Répondre en citant

Super das es klappt! Ich denke mal jetzt geht es mit neuem Elan weiter!!!

Da sollten wir auf jeden Fall die Tage eine Bastelsession einlegen! Ich melde mich... Cool
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Klaus L
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 11 Aoû 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal
Âge: 49 Poissons

MessagePosté le: 28/02/2016 18:13    Sujet du message: Répondre en citant

So, zurück zur Vegangenheit:

Da ich für den Höhenruderantrieb etwas Zeit für die Planung brauchte, habe ich zwischendurch das Seitenleitwerk begonnen.
Erst mal war Zeichnen und Fräsen angesagt.





Die Dämpfungsfläche besteht fast vollständig aus Balsa. Der „Holm“ aus 3mm Pappelsperrholz. Zum Anschrauben an die Alu-Beschläge habe ich dreieckige Stücke aus 3mm Flugzeugsperrholz gefräst. Der Ring aus Sperrholz dient als Montagehilfe beim Aufbau und bei der Montage am Auslegerrohr. Die Nasenleiste aus Balsa ist mir zu dünn geraten. Beim Aufbauen ist sie gleich durchgebrochen. Mit Sekundenkleber war es aber schnell repariert. Mehrere Lagen 1 mm Balsa bilden die Nase. Ich habe sie entsprechen vorsichtig aufgeleimt.





Dann alles mit Balsa beplankt und verschliffen. Anschliessend die Hälften auseinander gesägt, und die Seiten die auf dem Rohr anschließen vorsichtig verschliffen. Dazu habe ich ein Stück Schmirgelleinen stramm um das Rohr gelegt und im Schraubstock eingespannt. Die Dämpfungsflächen dann über das Rohr geschliffen. Sehr vorsichtig, und immer wieder kontrolliert, mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.





Die Alu-Beschläge schraubte ich mit Hilfe der gefrästen Schablone an das Auslegerrohr .





Die passgenauen Dämpfungsflächen ließen sich durch die sorgfältige Vorarbeit einfach über die Beschläge schieben und verschrauben. Zum Abschluß habe ich Blechlaschen gefräst und die Vorderkante der Dämpfungsflächen festgeschraubt. Das ganze ist sehr stabil geworden und sieht auch dem Vorbild entsprechend aus.





Das war's für heute, demnächst geht es weiter mit dem Seitenruder.
Viele Grüße
Klaus
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 65 Capricorne

MessagePosté le: 29/02/2016 11:20    Sujet du message: Répondre en citant

Sieht schon dem Original sehr ähnlich. [clap]

Du hast sicher die Bilder hier:
http://www.retroplane.net/soaring_museum/bowlus_ba_100_baby_albatross/boom-1_jpg_view.htm

http://www.retroplane.net/soaring_museum/bowlus_bts_100_two_seat_baby_.....-2_jpg_view.htm



Christian
www.cb-roter-baron.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Klaus L
Stagiaire Posteur
Stagiaire Posteur


Inscrit le: 11 Aoû 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal
Âge: 49 Poissons

MessagePosté le: 29/02/2016 18:16    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Christian,

Ja und nein,
das erste Bild habe ich auf meinem Rechner, da ich aber nicht mehr wusste wo es her war konnte ich es nicht verlinken.
Das zweite Bild kannte ich noch nicht, auch die Seite
http://www.retroplane.net/soaring_museum
hatte ich hier noch nicht entdenkt.
Vielen Dank für den Link.

Ich hatte davon gelesen das es auch einen Doppelsitzer gibt, jedoch hatte ich noch keine Bilder gesehen. Leider ist kein Bild vom doppelsitzigen Rumpfboot dabei.
Aber das lackierte Auslegerrohr bestärkt mich darin mir beim Farbgestaltung einige "künstlerische Freiheiten" herrauszunehmen und das Baby so zu lackieren wie es mir gefällt. Es hängen / stehen einfach zuviele Mahagonivarianten in Museum. Das ist nicht so mein Ding. Ich wüßte auch nicht wie ich das mit vertretbaren Aufwand in Mahagon machen sollte. Wink
Aber dafür bin ja hier gelandet. Mal sehen was beim nächsten Projekt passiert.
Bis demnächst
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 20/12/2016 11:51    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Freunde!

Wie weiter oben erwähnt baue ich auch eine Bowlus Baby Albatros mit Klaus zusammen. Da ich aktuell kein anderes Projekt habe und es bei Klaus zeitlich aktuell so eng ist dass er nicht dazu kommt weiter zu machen, habe ich gestern mit Ihm besprochen dass ich an meinem Baby weiter baue und hier den Fortschritt dokumentiere. Ich freue mich natürlich weiter zu kommen, hoffe ja im Sommer schon eine Runde zu drehen, natürlich ist es aber auch Schade, denn Klaus hat ja doch immer sehr elegante Lösungen präsentiert... Mal sehen was ich so zustande bringe... Allerdings stehen wir ja im engen Kontakt und ich denke am Ende baue ich doch nicht allein Wink !

Mein nächster geplanter Schritt ist die Zeichnung der Flügelkonstruktion, ich zeichne ja mit Corel Draw. Denke das wird so 2-3 Wochen dauern.
Parallel bringe ich meinen Rohbau auf den Stand von Klaus Modell, an Höhen- und Seitenruder war ich nicht nicht so weit wie er.

Soviel für diesen Moment,

liebe Grüße aus Wuppertal,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 12/06/2017 20:39    Sujet du message: Répondre en citant

Gut, es hat doch länger gedauert... Die R 1 Gheppio musste für den Urlaub schnell vorher gebaut werden... Fertig...

Also, nun steht der Baby Albatros ganz oben auf meiner Agenda, Ende des Jahres wäre ich gerne fertig... Enthusiastisch...

Mein Bau hinkte Klaus ja ein wenig hinterher, aber ich denke Rumpftechnisch bin ich nun auf seinem Stand. Auch beim Seitenruder bin ich so weit.

















Das Höhenruder habe ich mir noch einmal selbst gezeichnet, denn ich verwende etwas andere Teile als Klaus, da war eine neue Zeichnung einfacher als ein anpassen seiner Teile.
Hier sieht man den Grundrahmen des Höhenruders, in dem die Aufnahmen für Holm und Halterung eingebaut werden.





Mit dem Zeichnen des Grundrahmens für das Querruder habe ich auch schon begonnen...





Es ist immer ein wenig schwierig wieder in den Arbeitsflow hinein zu kommen, wenn so ein Projekt lange im abseits lag... aber es wird, ich spüre schon wie meine Gehirnwindungen arbeiten! Als nächstes mache ich das Seitenruder so weit fertig, das alles bespannt werden kann. Danach baue ich das Höhenruder!

Übrigens: Bevor Klaus und ich begonnen haben an dem Baby Albatros zu planen, gab es ja ein Video bei Youtube welches mich völlig für dieses Modell begeistert hat! Seither will ich genau so einen Flug hinlegen.... [bave]

https://www.youtube.com/watch?v=2wZ4YeNHbmc

Liebe Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 20/06/2017 14:11    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Freunde!!!

Sooo, jetzt kann ich ja mal mit was neuem aufwarten! Ich habe doch schon mal mit den Höhenrudern angefangen. Auf das Grundgerüst werden auf beiden Seiten Halbrippen aufgeklebt. In beiden Höhenrudern steckt ein Alu Rohr, in welchen ein Verbindungsrohr steckt, welches in dem einen Höhenruder in einer Gewindehülse verschraubt wird und auf der anderen Seite von einem Magnet gehalten wird. So sollen die Höhenruderhälften einfach zusammen gesteckt werden können. In Position gehalten werden die Ruder dann von Klaus tollen Verbindungsteilen aus Aluminium, die auch die Lenkbewegung übertragen. Fotos folgen....

Grüße,

Christian















Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 30/06/2017 14:05    Sujet du message: Répondre en citant

Soooo. Weiter:

Klaus hatte zwar schon Bilder seines genialen Systems zur Kraftübertragung auf das Höhenruder gezeigt, ich finde es aber so schön, da mache ich das auch noch mal.

Das Alurohr zur Führung der Verbindungsstange ist eingeklebt, die Teile der Höhenruderanlenkung im Rohr und am Höhenruder sind vorbereitet.


















Natürlich ist der Baufortschritt schon ein Stück weiter, das Höhenruder habe ich auch schon beplankt. Fotos gibt es aber erst wenn es schön verschliffen ist, das gehört sich ja so... Wink

Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
bocorvin
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 17 Aoû 2015
netherlands.gif


Âge: 72 Vierge

MessagePosté le: 02/07/2017 16:18    Sujet du message: Répondre en citant

Nice project! [clap] [clap] I'll follow it with interest!

LG Vincent
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 30/09/2017 11:33    Sujet du message: Répondre en citant

Ach Du liebe Güte, ist das hier schon wieder lange her....
Ich gehe gleich mal in den Keller, mache Bilder des aktuellen Standes....

Ich habe ja ein kleines Intermezzo gehabt, wollte mal einen Hangsegler mit Vogelartiger Sihouette und Flächenverwindung bauen...









Ich musste zwar noch ein paar Modifikationen vornehmen, nun fliegt er aber...


Zurück zum Baby Albatros:

Ich habe ja manchmal so Momente wo ich mir irgendwie blockiert vorkomme, weil ich an einem Detail der Bauplanung nicht zufrieden bin. In diesem Fall war es die Frage wie ich die Flächenbefestigung gestalten werden. Da ich dieses Problem nun zumindest gedanklich gelöst habe, fühle ich mich beflügelt weiter am Baby Albatros zu bauen...

Höhen und Seitenruder sind mittlerweile beplankt und bebügelt. Die Dämpfungsflächen des Seitenruders habe ich heute morgen mit Glasgewebe laminiert, denn ich denke an dieser Stelle ist Stabilität besonders wichtig, schliesslich wird das ganze ja am Alu-Rohr des Auslegers verschraubt.

Leider ist meine Holzbeplankung nicht so perfekt geworden das ich eine Holzoptik der Flächen für vertretbar halte, aber ich denke in einer lackierten Variante wird es auch gut aussehen.

Wie gesagt, Bilder folgen in Kürze!

Liebe Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 30/09/2017 12:28    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Cristian ----- endlich geht es weiter Wink

zuerst mal eine Frage zu dem Vogel, oben:
hast Du da eine Fächenverwindung oder Flächenverdrehung
eingebaut - und funktioniert diese?

Jetzt zum Albatross :
Wie sind die Bauteile zur Kraftübertragung zum Höhenruder
hergestellt worden?


Gruß und immer schön weiter machen Very Happy

Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 02/10/2017 23:00    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Johannes!
Zu dem `Vogel` hab ich Dir ja schon was geschickt.

Die Aluminiumteile die die Kraft auf das Höhenruder übertragen hat Klaus CAD gezeichnet und mit der CNC Fräse hergestellt. Dabei wurde einfach das runde Bauteil aus dem vollen gefräst und die Zähne stehen gelassen, am Gegenstück Vertiefungen eingefräst.

So. Spät isses, gute Nacht!

Christian Zzz
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 06/10/2017 17:21    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Kollegen!

Mein Höhen und Seitenruder habe ich ja schon mit Oratex bespannt. Hier ein Bild wie es am Ausleger mal aussehen wird, schön gross....
Die Dämpfungsflächen des Seitenruders sind mit einer Lage Glasfaser belegt.













Auf diesem Bild sieht man im Rohr den Anlenkmechanismus des Höhenruders:





Leider hat die Bügelfolie den Rahmen des Höhenruders an der inneren Rundung in Wellen gezogen. Damit hatte ich nicht gerechnet, ich fand 2 mm Sperrholz dick genug. Ich werde wohl nun einen dünnen Streifen aus GFK fräsen der in die Innenkontur geklebt werden kann, um die Verwindung zu vermeiden. Das ist ja Gott sei Dank leicht, denn ich kann ja bei Corel Draw einfach einen kleinen Streifen zeichnen.





Schade ist das ich den Flieger nicht in Holzoptik gestalten kann, da es eine Menge Spachtel und unsaubere Verklebungen am Rumpf gibt. Da würde die Beize ja nicht färben.... Ich überlege ja ob ich den Rumpf nicht in Holzoptik lackieren kann, wenn er beglast ist. Hat das von Euch schon mal jemand gemacht? Vielleicht mit einem Braunton, dann in einem dunkelbraun oder schwarz etwas trockenbürsten und ggf noch etwas Orange transparent drüber...
Alternativ kann ich den Rumpf natürlich auch in einem schönen warmen Rot lackieren... Ggf. mit cremeweissem Zierstreifen...

Ich kann mich nicht entscheiden...

Liebe Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 50 Verseau

MessagePosté le: 06/10/2017 19:04    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Christian,

google mal nach Bierlasur Wink

Gruss Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 06/10/2017 21:17    Sujet du message: Répondre en citant

Bierlasur benutze ich abends vor der Glotze oder
bei ner Party - Es gibt aber Künstler, die können
damit tolle Holzstruktur nachbilden [good]
Ich würd es schön sauber deckend lackieren und
wie vorgeschlagen verzieren.

Gruß Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4 Suivante
Page 2 sur 4

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS