RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

ITS-8 v Oldgliders
Aller ŕ la page
1, 2 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 30/12/2016 22:47    Sujet du message: ITS-8 v Oldgliders Répondre en citant

Ich baue gerade die ITS-8 von Oldgliders!
Das Original ist ein poln. Motorsegler der als Schulungsflugzeug und zur Meterologischen Beobachtung diente!

Da im Netz kaum was über deisen Flieger und diese Modell zu finden ist,
in Folge ein paar Infos & Bilder!
Das Set ist "Oldglider-spezifisch" :-) was für echte Bastler!!
Eines der wenigen Fotos des Orginals!




Der Baukasten beinhaltet alle Frästeile,
die Draufsicht auf die Flügeln und Höhenleitwerk
die Seitenansicht des Rumpfes und des Seitenleitwerkes,
sowie die obligate CD mit Baustufen-Fotos!
und als Bonus dazu: der Modellständer!




Ich starte mit den Leitwerken:





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
spacehopper
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 18 Sep 2015
germany.gif

Localisation: Woffelsbach Eifel
Âge: 43 Cancer

MessagePosté le: 31/12/2016 01:02    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Matzi, das ist ein sehr schönes Model,bin gespannt auf deinen Bericht.
Gruß
Marc



if nothing goes right,go left !
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé MSN Messenger  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 06/01/2017 20:47    Sujet du message: Répondre en citant

So sah die ITS-8 1938/39 aus:




Sie wurde ursprünglich für Raketenantrieb entwickelt.
Als die ersten Versuche nicht vielversprechend verliefen, erfolgte die Adaptierung für den Einbau eines Motor.

Das Zusammenstecken des Grundgerüstes geht sehr schnell.



Ausgangspunkt ist eine Heling entlang und in Form der Kufe:






Da doch einiges an Kräften durch den Rumpf aufgenommen werden muß,
hab ich den Berecih zwischen Radkasten und Flügelhalterung durch einen "Kasten" aus 3mm Sperrholz verstärkt!
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 17/01/2017 19:00    Sujet du message: Répondre en citant

So sieht dann der erste Zusammensteckversuch von Höhen- und Seitenleitwerk aus:



Nächster Bauteil ist das Flügelmittelteil






und die beiden Leitwerksträger


Um die Festigkeit des Leitwerksgruppe zu erhöhen, wurden CfK-Rohre eingeklebt:




Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Anonyme
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 26 Jan 2006
blank.gif


MessagePosté le: 17/01/2017 19:10    Sujet du message: Répondre en citant

Nice subject, my friend Thomas Gabarczyk is building the same Wink
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 18/01/2017 11:52    Sujet du message: Fotos vom Bauprojekt Répondre en citant

Can your friend Thomas Gabarczyk report about his current construction progress - I think, that would be very interesting for us all!
And pictures, pictures ....
TX
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
spacehopper
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 18 Sep 2015
germany.gif

Localisation: Woffelsbach Eifel
Âge: 43 Cancer

MessagePosté le: 29/01/2017 20:53    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Matzi, das sieht ja schon ganz gut aus und die Qualität des Bausatzes scheint ja auch ganz gut zu sein,oder ? Ich habe mir auch schon einen Bausatz der Bocian gebunkert und freue mich schon drauf.
Gruß
Marc



if nothing goes right,go left !
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé MSN Messenger  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 30/01/2017 11:49    Sujet du message: Répondre en citant

Der Bausatz ist aus meiner Sicht in Ordnung: es sind alle Frästeile enthalten und der Preis paßt. Das, was andere Bemängeln: das es keine Bauanleitung und detaillierte Pläne gibt, sehe ich als Vorteil: ein Oldgliders-Kit bietet viel Freiraum für eigene Ideen und Gestaltungsmaßnahmen!
Ich baue liebend gerne ein paar Details des Originals ein: hier werd ich sicher die Kabinenhaube und das Seitenleitwerk an die Erstversion der ITS-8 anpassen: Auszug aus A. Glass; Polskie konstrukcje lotnicze 1893 - 1939



(Buchtipp v Frederic Fischer)

Aber bis dahin ist noch etwas Zeit bzw. viel Arbeit:
Hier der erste Zusammenbau des bisherigen Grundgerüstes: Rumpf - Leitwerksträger - Seiten & Höhenleitwerk!






Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Anonyme
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 26 Jan 2006
blank.gif


MessagePosté le: 30/01/2017 12:23    Sujet du message: Répondre en citant

Thomas is registered on the forum. he has built a magnificent Nietoperz, and a Jasztrab , see build threads.I suppose he will do it with the ITS 8. You can contact him easily.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
spacehopper
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 18 Sep 2015
germany.gif

Localisation: Woffelsbach Eifel
Âge: 43 Cancer

MessagePosté le: 30/01/2017 15:04    Sujet du message: Répondre en citant

Sieht klasse aus.Wie wirst Du den Flieger motorisieren ?


if nothing goes right,go left !
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé MSN Messenger  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 13/02/2017 12:04    Sujet du message: Motorisierung Répondre en citant

Nachdem Oldgliders einen rd. 400g BL-Motor verwendet hat,
wird`s auch bei mir in diese Richtung gehen:
Boost 80, Dymond GTX-5062 oder Leopard rd. 370 - 400g
Alle haben so zw. 350 U/V und werden mit 5 - 8s geflogen!
Wichtig: Rotor darf nicht größe als 17" sein - eher kleiner!
Leider gibts kaum Angaben über erforderliches Blei/Gewicht in der Nase, deshalb gehe ich dtz. von einem 6s Betrieb aus.

Wesentlicher scheint die Auswahl des Reglers zu sein: da ja "Orginal-typisch" eher gecruist wird, wird viel im Teilleistunsgbereich geflogen - und da dürften allzu einfache Regler ihre Grenzen haben!

Baulich gehts weiter mit den Flügeln:
zuerst wieder das Grundgerüst in oldgliders-typischer Steckausführung












Und bevor die obere Beplankung drauf kommt, an den Flächenmittelteil angesteckt - soll ja ein schöner Übergang werden!


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 17/02/2017 14:54    Sujet du message: Répondre en citant

Danach wird die obere Beplankung - 2 mm Balsabretter - aufgebracht!



Flügeln mit Leitwerksträgern und Mittelteil braucht dann schon einiges an Platz!


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 21/02/2017 16:44    Sujet du message: Répondre en citant

In dieser Phase hab ich mich entschieden, in ein paar Punkten vom vorgeschlagenen Bau abzuweichen:
* die Leitwerksträger bekommen Innen über die gesamte Länge ein Kohlerohr als Verstärkung eingeklebt, dafür wird im hinteren Teil die Beplankung weggelassen


* Da meine SZD-6x einen sehr guten Gleitwinkel hat und damit einen entsprechend langen Landeanflug benötigt, wollt ich diesen bei der ITS-8 verkürzen - daher wurden Störklappen (nur nach oben) vorgesehen


* der Glasfaserstab für die Flächensteckung wird durch ein Kohlerohr ersetzt, und vorm verkasteten Flügelholm noch ein Alurohr mit DN 32 mm als Flächenverbinder eingebaut. Hält sich gewichtsmässig die Waage, ist aber wesentlich stabiler und die spätere Flächenmontage wesentlich einfacher


Dann wurde mit der Beplankung begonnen > mache ich gerne, denn nachher ist das Modell schon gut kenntlich!
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 27/02/2017 21:06    Sujet du message: Rohbau fertig Répondre en citant

Als Motor kommt ein Leopard LC5065 14pol mit 430KV zum Einsatz, der mit einer 16x8 Latte und 6s betrieben wird! Hat dann ca 8 kg Schub: müßte sich ausgehen!



Ein paar schöne Winterimpressionen vom fertigen Rohbau









Sieht schon sehr imposant aus!
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 06/03/2017 16:32    Sujet du message: Motorisierung & Folierung Répondre en citant

Bei den ersten Motortest hat sich heraus gestellt, daß der Motor wirklich sehr laut ist, bzw. der Rumpf als Klangkörper wirkt, da die Motorquerachse und der Motorspannt sehr nahe bei der Flügelhinterkante liegen.
Kurz entschlossen wurde daher der Motorspant um 3 cm nach hinten und 1 cm höher vesetzt - das brachte schon eine deutliche Lärmreduktion!




Um nicht am Flugplatz zuviel Zeit für den Aufbau zu benötigen,
wird der Rumpf, die Leitwerksträger, sowie Seiten- und Höhenleitwerk als fix Einheit zusammengebaut!




Nach einem Intensiv-Wochenende war dann der Flieger foliert: rd. 10 lfm Oratex naturweiß.









Gesamtgewicht flugfertig ca. 10,5 kg, bei 4,0m Spannweite; CP bei 21cm.
Jetzt heißts warten auf geeignetes Wetter für den Jungfernflug!
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Aller ŕ la page
1, 2 Suivante
Page 1 sur 2

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS