RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Schleicher Ka2b Schneider Modell
Aller à la page
1, 2 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 07/11/2017 20:45    Sujet du message: Schleicher Ka2b Schneider Modell Répondre en citant

Hallo Leute,

wollte mal nachfragen, ob Interesse an einem Baubericht besteht.
Bin da gerade dran.

Grüsse,

Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 08/11/2017 07:23    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Frank, schön wieder hier was von Dir zu lesen.

Aber sicher !!
Freu mich schon auf den Bericht .

Also ------ leg los-----bitte Very Happy


LG Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
VincentB
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 23 Jan 2006
world.gif

Localisation: Béziers somewhere in the world
Âge: 55 Scorpion

MessagePosté le: 08/11/2017 07:28    Sujet du message: Répondre en citant

Salut Frank, ça fait plaisir de te revoir sur le forum Very Happy
Vite des photos de ta construction Very Happy



Retroplane the World Touch - On the Web since 1854.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 08/11/2017 08:15    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Johannes und Vincent,

die Ka2b ist von Schneider Modell, wie bereits im Titel erwähnt, ich werde aber trotzdem berichten, so ist das auch für andere interessant und ich habe anderswo keinen wirklich aufschlussreichen Bericht gefunden.

Eigene Projekte sind zwar in der Pipeline, es ist aber noch nichts nennenswertes zu berichten.

Grüsse, Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 10/11/2017 09:12    Sujet du message: Répondre en citant

Okay, dann fange ich mal an.

Zur Ka2b gekommen bin ich über einen Club-Kollegen, der eine K7 vom gleichen Hersteller baut, und gefallen hat sie mir schon immer, die Rhönschwalbe.

Der Aufbau des Rumpfes erfolgt in zwei Hälften. Die Halbspanten werden auf ein Brett mit den passenden Schlitzen gesteckt, senkrecht ausgerichtet und mit den Rumpfgurten verleimt. Als kleine Modifikation habe ich dieses Brett an den langen Seiten soweit gekürzt, dass die Halbspanten noch in die Schlitze greifen, man aber die langen Abschlussleisten auch gleich gegen die Spanten leimen kann. Leider gibt es von diesem Baustadium keine Bilder.

Die beiden Hälften werden dann verleimt und die stumpfen Stösse habe ich mit Kieferleisten verstärkt. Ebenso habe ich bereits Klötze als Befestigungspunkte für die Kufe eingeleimt.

Ein kleiner Fehler ist mir aufgefallen: Der Spant 5 fluchtet nicht richtig, er erscheint im unteren Bereich zu schmal, hier muss man ggf. leicht auffüttern, ca. 3 mm.














Die Fahrwerkswangen habe ich etwas verschlankt, vorgehen ist eine beidseitige Verstärkung aus GfK-Platten - falls erforderlich. Schliesslich wird das Modell mal 13 kg oder mehr auf die Waage bringen.

Leider gibt es kein Bild vom kompletten Rumpf. Es ist mein erstes Modell in 1:3 und die Grösse ist schon beeindruckend, man hat richtig was in der Hand.
Momentan befasse ich mich mit dem Einbau der RC-Komponenten in vorderen Rumpfbereich solange die Beplankung noch nicht aufgebracht ist kommt man da noch gut ran.

LG, Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Wolfgang O
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 02 Sep 2013
germany.gif

Localisation: Sandberg/ Rhön
Âge: 69 Poissons

MessagePosté le: 10/11/2017 09:40    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Frank
Ich finde die Ka2 auch ein schönes Flugzeug, da ich schon auf der Wasserkuppe damit öfters mitgeflogen bin. Das ist der Vorteil beim Oldtimerclub Mitglied zu sein. Die Ka2 ist angenehmer im Flug als der Bergfalke. Ich werde auch Deinen Bericht interessiert verfolgen. Gruss Wolfgang
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 10/11/2017 09:58    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Wolfgang,

freut mich von dir zu hören!
Könntest Du mich nötigenfalls mit Bildern versorgen? Vor allem vom Cockpit, bisschen Puppenstube muss sein.

LG, Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
DELRIEUPierre
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 28 Jan 2006
france.gif

Localisation: Arvert 17530
Âge: 68 Poissons

MessagePosté le: 10/11/2017 11:46    Sujet du message: Répondre en citant

Cool contant de te revoir aussi parmi nous Frank, belle construction comme d'Hab' bravo [clap]
Pierre





Vieilles toiles à Peyresourde et Papy's Flying Club 17 à la Madeleine
Signé les copains
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Frédéric
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 22 Juin 2006
europe.gif

Localisation: Corrèze
Âge: 53 Sagittaire

MessagePosté le: 11/11/2017 12:18    Sujet du message: Répondre en citant

Salut Franck !

De retour avec une très belle construction !
[clap] [clap] [clap]

Amicalement
Frédéric Wink






"L'eau plate ne favorise pas le vol de pente." Otto Lilienthal
"In Cyano véritas" Michel Coneuf
"Veni, bibi, vomi" Pasqual VOMITINO
Retroplane fort et vert !
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 11/11/2017 21:33    Sujet du message: Répondre en citant

Salut les copains Pierre et Frédéric et tous les autres!

Si vous me permettez, je ferais un report en allemand et je répondras à vos questions en français. C'est pas une construction perso, c'est la Ka2b de chez Schneider Modell (Kufstein, Autriche). Je fais pas mal de modifications et cela prend pas mal de temps...
Après un petit séjour (F5J en bois, bois d'ébène et Oracover) je retourne aux vrais planeurs en bois et toile!

Le plaisir et à moi de vous rejoindre sur le forum!

Weiter geht es mit der Ka2b:

Ich habe eine einfache Schleppkupplung gebaut. Die Lösung mit der Kupplung in der Nasenspitze, die bereits des öfteren realisiert wurde, gefällt mir nicht so gut, weil wenig originalgetreu.
Beim Original befindet sich die Schleppkupplung unten am Rumpf, wo auch die Kufe montiert ist und sich ein Haken zum Anheben des Flugzeugs mit einer Stange befindet.













Im nächsten Schritt werden die Servos im Rumpf montiert und die Schleppkupplung mit einer GfK-Platte als Gegenlager komplettiert.

Mal 'ne blöde Frage: Wann lackiert ihr den Rumpf von innen? An viele Stellen kommt man ja später (mit später meine ich nach dem Beplanken) nicht mehr gut ran, allerdings sieht man das später auch nur schlecht, wenn nicht sogar gar nicht.

LG, Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 12/11/2017 08:33    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Frank,
diese Art von Kupplung sieht man immer mehr in Modellen,
besonders auch in Plasteflieger, sind einfach und funktionieren gut.

Ich lackiere erst wenn alles zu ist, zum Einen sieht man später sowieso nicht
alles und zum Anderen bekleckert man keine noch zu verleimende Stellen.

LG Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Wolfgang O
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 02 Sep 2013
germany.gif

Localisation: Sandberg/ Rhön
Âge: 69 Poissons

MessagePosté le: 12/11/2017 16:42    Sujet du message: Répondre en citant

Ich male auch erst wenn alles zu ist. Dazu knicke ich den Pinsel auf ca. 60 Grad um besser in die Ecken zu kommen
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 12/11/2017 17:41    Sujet du message: Répondre en citant

Ja, so habe ich das bisher auch immer gemacht, also erst am Schluss lackiert, es waren aber immer ziemliche Verrenkungen erforderlich, gut, in 1:3 hat an mehr Platz...

@Wolfgang: Danke für den Kniff mit dem geknickten Pinsel!
Ich denke mal die Rhönschwalbe auf der Wasserkuppe ist innen auch lackiert?

Hab's gerade gegoogelt: Sie ist innen grau lackiert!

LG, Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Frank Albrecht
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 09 Juil 2007
europe.gif

Localisation: Burladingen-Stetten, Allemagne
Âge: 53 Vierge

MessagePosté le: 21/02/2018 23:55    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo zusammen,

es wird Zeit für ein kleines Update zur Ka2b.
Die Mechaniken für die Anlenkung von Höhen- und Seitenruder sind fertiggestellt. Das Höhenruder wird über eine Schubstange angelenkt. Die Schubstange ist an zwei Punkten in einer Filzpackung gelagert:








Zwei Längsgurte enden stumpf auf das Auflagebrett für das HLW. Hier habe ich versucht mit etwas Glasgewebe eine bessere Verbindung zu schaffen:






Die vom Hersteller vorgesehen Beplankung mit 3 mm Balsa habe ich übernommen. Das ist zwar eine staubige Sache, aber es klappt so weit ganz gut. Die Paneele werden mit wasserfestem Ponal verleimt, die Schäftflächen angeschrägt, dann wird das Paneel nass auf dem Rumpfgerippe fixiert und nach dem Trocknen verleimt und später verschliffen:




Langsam arbeite ich mich von hinten nach vorn voran und das Volumen des Rumpfes beeindruckt mich immer mehr. Mein erstes Modell in M1:3!

Die Öffnung für das Rad habe ich etwas figurbetonter ausgeführt:



Ich werde versuchen in den nächsten Tagen den Rumpf soweit wie möglich zu beplanken. Sobald die Befestigung der Empfängerakkus gelöst ist kann ich den Rumpf komplett verschliessen. Die Nase wird abnehmbar sein.

Grüsse, Frank






Famous last words: "Opfer müssen gebracht werden" Otto Lilienthal
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
VincentB
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 23 Jan 2006
world.gif

Localisation: Béziers somewhere in the world
Âge: 55 Scorpion

MessagePosté le: 22/02/2018 04:01    Sujet du message: Répondre en citant

Salut Frank,
C'est toujours aussi propre tes constructions, tu ne perds pas la main et toujours de belles photos pour mettre en valeur [bave]



Retroplane the World Touch - On the Web since 1854.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2 Suivante
Page 1 sur 2

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS