RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

E7 von Gottlob Espenlaub 1925/27
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 13/02/2018 15:43    Sujet du message: Répondre en citant

Nach viel Schleifarbeit war der Rohbau fertig:



EWD wurde mal mit 4 grad voreingestellt: da ja Seiten- und Höhenruder Pendelleitwerke sind, ist/wird es beim Trimmen nicht so ein Problem



Als letztes kam die Nase:
leider kann ich nicht gut "Blechtreiben" - weshalb ich sie doch aus schichtverleimtes Balsaholz gemacht haben!



Parallel dzu erfolgt die Bespannung:


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
VincentB
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 23 Jan 2006
world.gif

Localisation: Béziers somewhere in the world
Âge: 55 Scorpion

MessagePosté le: 13/02/2018 18:18    Sujet du message: Répondre en citant

Bravo, magnifique construction, j'adore, très originale [clap]


Retroplane the World Touch - On the Web since 1854.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur
michel
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 04 Mar 2007
france.gif

Localisation: Luchon

MessagePosté le: 13/02/2018 19:00    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] beau modèle, et belle construction.

Michel





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Christian
Serial Posteur
Serial Posteur


Inscrit le: 02 Mai 2006
france.gif

Localisation: Europe
Âge: 56 Verseau

MessagePosté le: 14/02/2018 19:48    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] [clap] [clap]

Christian






Orlik en construction
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 16/02/2018 08:57    Sujet du message: Merci Répondre en citant

Danke - thanxs - merci

Nachbau der Schleppkupplung aus dem Jahre 1927:


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 19/02/2018 13:46    Sujet du message: Erstflug Répondre en citant

Knapp 91 Jahre nach dem ersten Seglerschleppstart durch G. Fieseler und G. Espenlaub
(12.3.1927 in Kassel-Waldau)
fand am Modellflugplatz des MFSU Treubach /Oberösterreich
(bei Schneedecke, Kälte, Nebel und diffuses Licht/Abenddämmerung)
der Erstflug meines Modelles statt!





Was soll ich sagen:
Ein einmaliger Flieger, ein tolles Flugbild und zum Glück auch sehr gut zu steuern/fliegen!






Auch die Landung gelang gut > ein voller Erfolg!






So was von super!!!

Jetzt gehts an`s lackieren und finalisieren!
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 19/02/2018 14:36    Sujet du message: Répondre en citant

[clap] [clap] [clap] [clap]
Glückwunsch zu diesem aussergewöhnlichen Modell [good]
Die Flugbilder sehen spitze aus [clap] [clap]

Gruß aus dem Norden
Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
ThomasF
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 16 Jan 2010
germany.gif


Âge: 60 Taureau

MessagePosté le: 19/02/2018 20:14    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Martin,

sieht klasse aus, Glückwunsch.
Steht das mit dem Flugbetrieb in Kassel noch? Wenn es geht würde ich gern dazu kommen.

Gruß
Thomas
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 21/02/2018 12:13    Sujet du message: > 18.3.2018 in KAssel-Waldau Répondre en citant

DANKE, DANKE, Danke!
[amen] [amen]

Bin auch selbst vom Projekt, Flieger und dem Flug begeistert und stolz!

(> ist zwar alles noch nicht ganz "retroplane"-konform: aber ich arbeite an mir und meinen Projekten: man braucht ja noch Steigerungsmöglichkeiten!

Hr. Nagel (Buchautor: Kassel und die Luftfahrtindustrie seit 1923 - sehr empfehlenstwert!) organisiert gerade -dankenswerter Weise- ein Treffen
anläßlich 91 Jahre Seglerschleppstart
("runde" Jubiläen sind zu gewöhnlich Very Happy )

Wer kommen möchte: avisierter Termin
18.3.2018, Kassel-Waldau
genauerer Standort/Treffpunkt gebe ich noch, wenn festgelegt, bekannt
(zur Diskussion steht der Landeplatz, wo Espe am 20.3.1927, bei der Vorführung vor Journalisten, mit gebrochenen Seitenruder und Radachse gelandet ist!)

Schöne güße aus Österreich
martin
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Stephan
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 15 Mar 2006
germany.gif

Localisation: Pattensen/Hanovre-Allemagne
Âge: 60 Bélier

MessagePosté le: 25/02/2018 20:36    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Martin
Glückwunsch zu diesem tollen Modell und dem geglückten Erstflug. Eine Frage hätte ich jedoch. Wer den ersten Seglerschlepp gemacht hat, ist doch bis heute umstritten, oder gibt es neue Erkenntnisse?
Gruß
Stephan
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Visiter le site web de l'utilisateur Yahoo Messenger
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 26/02/2018 00:06    Sujet du message: Erster Seglerschlepp durch Espenlaub & Fieseler 1927 Répondre en citant

Hallo Stephan!

In den 80iger Jahren beschäftigte sich auch der DAeC-Schlichtungsausschuß mit dieser Fragestellung und anerkannte das Team Espenlaub / Fieseler als die Ersten die einen Seglerschlepp durchführten!

Soweit ich recherchiert habe:
Zu Jahresbeginn 1927 überlegte Gerhard Fieseler, damals Fluglehrer bei der Kasseler Firma Raab-Katzensteiner, einen Seglerschlepp bei der der für den April 1927 geplanten Flugshow vorzuführen. Grundsätzlich war die Idee dazu schon etwas älter, 1922 ließ sich Hr. Fokker diese sogar patentieren, setzte sie jedoch nie um!




Fieseler suchte einen wagemutigen Piloten mit eigener Maschine, aber keiner der von ihm angesprochenen bekannten Piloten wollte bei so einem Experiment Leben und Maschine riskieren. So hoffte er, daß Espenlaub zumindest die ersten Versuche mit ihm durchführt.

Gottlob Espenlaub, schon immer mit einem Faible für ausgefallene Ideen, dachte sofort an seine E8, ein 1924/25 begonnenes/gebautes Leichtmotorflugzeug.



Die Luftschraube wurde abmontiert und die von Fieseler erdachte Schleppkupplung montiert und fertig war die nunmehrige Espenlaub E7.

Am 12. März 1927 spät nachmittags, damit möglichst niemand etwas mitbekam, probierten Fieseler mit seiner RaKa 6 D-975 und Espenlaub mit seinem „Anhängerflugzeug am Flugplatz Kassel – Waldau den Seglerschlepp. Der Start gelang, aber sehr zum Ärger von Fieseler klinkte Espenlaub schon nach weingen Metern in der Luft aus. Nach drei Versuchen wurde wegen der einbrechenden Dunkelheit die Flüge eingestellt.

Höchstwarscheinlich fühlte sich Espenlaub in seiner Ehre gekränkt, daß er "nur als Notnagel" für die ersten ungewissen Versuche gefragt wurde, aber nicht für die große öffentliche Präsention.
Da der Start die schwieigste Phase war, klinkte er deshalb gleich danach mit dem Hintergedanken aus, selbst öffenlichkeitswirksam längere Schlepps vorführen zu können.

Antonius Raab (von Raab-Katzensteiner) der vorher skeptisch bis ablehnend gegenüber dem Seglerschlepp war, nahm sich nun des Vorhabens an und organisiert für den 20.3. eine Vorführung vor Journalisten.
Espenlaub baute bis dahin seine Maschine um und lackierte sie rot mit großem weißen Schriftzug = die Version, die ich nun nachgebaut habe!
Leider brach beim Startvorgang (ca. in 15 m Höhe) das Seitenleitwerk und bei der anschließenden Landung die Radachse!

Raab hatte aber daraufhin "die Nase voll", kündigte den diesbezüglichen Kooperationsvertrag (vom 14.3.) mit Espenlaub, lies in seiner Firma ein eigenes Anhängerflugzeug ("Schmetterling") bauen und trat damit auf. Aus welchem Grund auch immer, gönnte er aber darüber hinaus dem Team Espenlaub & Fieseler auch nicht den Pioniererfolg und beschäftigte Jahrzehnte lang damit - zwar erfolglos - die Gerichte.

Gottlob Espenlaub erkannte auch das Werbepotential des Seglerschlepps für sich und seine Firma, baute selbst eine entsprechende Schleppmaschine - die E11 - und ging damit auf Tournee!




Fotos aus dem "Erinnerungen im Netz" und den Berichten im "Modellflug International" 1998 von Marton Szigeti und H.J. Fischer bzw. Internet
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 26/02/2018 08:11    Sujet du message: Répondre en citant

Danke für den tollen und informativen Bericht Very Happy

Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Peter64
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 17 Oct 2007
austria.gif

Localisation: Kärnten
Âge: 55 Gémeau

MessagePosté le: 02/03/2018 23:00    Sujet du message: Répondre en citant

Griaß di Martin Very Happy ,
ich möchte dir zu deinem außergewöhnlichen Modell gratulieren [clap] [clap] [amen] einfach toll.
Viele güße vom Millstättersee.
Peter
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 42 Scorpion

MessagePosté le: 05/03/2018 11:36    Sujet du message: Répondre en citant

Super genial! Gefällt mir sehr gut!
[clap]
LG Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
mAtzi
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 25 Avr 2016
austria.gif

Localisation: Dietach

MessagePosté le: 19/03/2018 16:07    Sujet du message: Finish Répondre en citant

Was noch fehlte war die Lackierung!
Angelehnt an die erste RAL Karte mit 40 Farben (1927, Reichs-Ausschuß für Lieferbedingungen/D) - kam ein Feuerrot zum Einsatz:
Der Rumpf wurde mit der Schaumrolle lackiert, die Flügeln mit der Lackierpistole.



Der markante Drachenkopf ist aus Folie, hätte ihn liebend gerne gemalt, aber sonst wäre es sich zeitlich nicht mehr ausgegangen!






Denn am Wochenende gings nach Kassel!
In Erinnerung an den ersten Seglerschleppstart von Espenlaub & Fieseler am 12.3. und 20.3.1927 wollten wir eine Flugvorführung machen!
Leider hat das Wetter überhaupt nicht mitgespielt: Wintereinbruch, Kalter böiger Wind, ... Crying or Very sad



So gab es im Bereich des ehemaligen Flughafenareals Kassel-Waldau, als auch in der An- und Abflughalle des heutigen Airport Kassel eine kleine Präsentation - Besonderer Danke an Hrn. Nagel!



Foto dankeswerter Weise von Anderas Weber
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Online Baubericht Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Aller à la page Précédente
1, 2, 3, 4 Suivante
Page 2 sur 4

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS