RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Windspiel D28
Aller à la page
1, 2 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
henning jung
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 16 Juil 2011
germany.gif


Âge: 46 Taureau

MessagePosté le: 13/12/2015 10:26    Sujet du message: Windspiel D28 Répondre en citant

Bonjour,

Hat jemand Bilder von der D28 Windspiel vom Cockpit (Instrumente, Pedale)?

Gruss Henning Very Happy
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 65 Capricorne

MessagePosté le: 13/12/2015 20:04    Sujet du message: Répondre en citant

Hier habe ich ein Bild für Dich!
In besserer Auflösung kann ich es gerne zuschicken.
Das Bild ist aus dem Buch:
"Studenten forschen, bauen und fliegen" 60 Jahre Akademische Fliegergruppe Darmstadt e.V.; Hans Zacher,ISBH 3-9800568-0-5, Seite 43.






Christian
www.cb-roter-baron.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
henning jung
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 16 Juil 2011
germany.gif


Âge: 46 Taureau

MessagePosté le: 13/12/2015 20:52    Sujet du message: Windspiel Répondre en citant

Hallo Christian,

klasse Very Happy Very Happy .Danke.(leider habe ich meine Halterung vom I-Brett hinter den Spant gebaut, sah auf einem andern Bild anders aus)
Weisst Du zufällig was das für eine Teil oben innerhalb der Haube ist ?

Hat irgend was von Raumschiff Enterpeise

gruß Henning
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Olli
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 50 Verseau

MessagePosté le: 13/12/2015 21:54    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Henning,

das ist die Druckflasche (Ausgleichsgefäß) für`s Vario Wink

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 65 Capricorne

MessagePosté le: 13/12/2015 22:21    Sujet du message: Répondre en citant

Olli,
ich glaube Henning meint das Ding über dem Instrumentenbrett.
Ich weiß es nicht was es ist, aber es könnte ein Spiegel sein um vielleicht den Kompass der wohl irgendwo oben an der Flächenunterseite sitzt zu sehen.



Christian
www.cb-roter-baron.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
henning jung
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 16 Juil 2011
germany.gif


Âge: 46 Taureau

MessagePosté le: 13/12/2015 22:25    Sujet du message: Répondre en citant

hallo Olli,

mit der Thermoskanne war mir klar, ich meine weiter oben in der Haube so ne' art Trichter, ob das für das Ausrichten des Flugzeugs zum Horizont dient ?

Bin arg gefrustet, wenn ich alle meine auffindbaren Bilder vergleiche( meines Wissens gab es 2 Version ) sind dort so viele Unterschiede hauptsächlich im Haubenbereich da aber meine Cockpitabdeckung schon fertig ist muß ich wohl damit leben (fällt mir aber sehr schwer).
Mein Meister würde sagen ein Laie sieht das nicht!



Gruß Henning Sad

P.S ich würde gerne meine Rohbaubilder einstellen aber mein Laptop(od.ich?) bekommt das nicht mehr geregelt die Dateigröße der Bilder zu verkleinern
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
henning jung
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 16 Juil 2011
germany.gif


Âge: 46 Taureau

MessagePosté le: 13/12/2015 22:30    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Christian ,

das kann sein .
Wenn das in der Mitte eine Wendeanzeiger ist und kein Kompass .

Gruß Henning
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 65 Capricorne

MessagePosté le: 13/12/2015 22:40    Sujet du message: Répondre en citant

Ich habe es in einem anderen Buch gefunden!
Es ist tatsächlich ein Spiegel um die Wolken zu sehen die über dem Flieger sind!
Über dem Piloten ist ja die Fläche und der Spiegel sitzt so weit vorne, das der Pilot an der Flächenvorderkante vorbei die Wolken über sich sehen konnte.
Steht in "Evolution der Segelflugzeuge", Günter Brinkmann/Hans Zacher.

Henning, es gab ja zwei D-28 Windspiel. Nach dem Bruch des ersten Windspiel's wurde ein zweites etwas schwereres gebaut. Unterscheiden kann man die beiden durch die Haube, die beim ersten das gesamte Rumpfvorderteil war, dass man abnehmen konnte. Das zweite Windspiel hatte eine "normale" Haube mit festem Rumpfvorderteil. Weiterhin hatte das zweite Windspiel geteilte Querruder (Querruder und Wölbklappen) und auch nicht mehr die Mitnahme des Seitenleitwerkvorderteils beim Seitenruderausschlag.



Christian
www.cb-roter-baron.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
henning jung
Apprenti Posteur
Apprenti Posteur


Inscrit le: 16 Juil 2011
germany.gif


Âge: 46 Taureau

MessagePosté le: 13/12/2015 22:57    Sujet du message: Répondre en citant

Christian ,

das ist mir bekannt aber gerade die Unterschiede mit der großen Haube(die ich nachgebaut habe)meine Bilder von Simons,Riedel,Zacher,Luftarchiv und eins von einem Bruch ,zeigen das die Astrolon Haube einmal bis zur Hälfte des nächsten Spanten reicht und einmal nur zum Haubenausschnitt.
Außerdem scheint der Hauben ausschnitt vorn gerade zu sein ich habe ihn fälschlicherweise oval gemacht,sehr ärgerlich aber ein Neubau kommt nicht in Frage ich habe für die Haube Wochen gebraucht(alle Spanten über Schablonen laminiert 8 lagig=6mm)
gruß aus dem Siegerland

Henning Very Happy
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
ManfredNeu
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Jan 2009
germany.gif

Localisation: HalleWestfalen
Âge: 69 Bélier

MessagePosté le: 13/12/2015 23:46    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Henning,

schade, dass es keine Bilder vom Bau gibt Sad . Mit dem Programm "Irfan View" kannst Du die Bilder sehr einfach verkleinern. Ist ein Freeware-Programm.

Gruß
Manfred
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 65 Capricorne

MessagePosté le: 14/12/2015 08:54    Sujet du message: Répondre en citant

Henning, der Haubenausschnitt und damit die Vorderseite der Astralon-Haube ist oval bei beiden Windspiel's.
Unterschiedlich ist nur der Teil der Haube die Sperrholzbeplankt ist. Bei der ersten Windspiel wie geschrieben, war das der komplette vordere obere Rumpfteil ab dem Spant der zur Fläche raufging. Beim zweiten Windspiel, D-28b, war es nur ein kleiner Ausschnitt mit festem Rumpfvorderteil/Rumpfspitze.Ich habe einige Fotos davon in den oben genannten Büchern. Hier ein Bild der D-28b, da sieht man, dass der vordere Rumpfbereich fest war und die Astralon-Haube in der Hand des danebengehenden Herrn genau so aussah wie bei der ersten Version aber nicht mehr mit dem Rumpfvorderteil in einem stück aufgesetzt wurde.




Quelle:"Studenten forschen, bauen und fliegen" 60 Jahre Akademische Fliegergruppe Darmstadt e.V.; Hans Zacher,ISBH 3-9800568-0-5, Seite 43.



Christian
www.cb-roter-baron.de


Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 14/12/2015 13:18    Sujet du message: Répondre en citant

Danke für die tollen und informativen Fotos die Du uns
ausgräbst , Christian Very Happy

Das Aus- und Einsteigen in Windspiel 2 ist ein akrobatischer
Akt und war beim ersten einfacher gelöst Cool


Gruß und schöne Vorweihnachtszeit
Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Christian_B
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 20 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Allemagne, Haltern am See
Âge: 65 Capricorne

MessagePosté le: 14/12/2015 14:05    Sujet du message: Répondre en citant

Auf dem letzten Bild zeigt uns ein Spaßvogel wie es nicht geht! Very Happy

Schön zu sehen ist, das der Einstieg durch zwei seitliche anscharnierte Türen erst ermöglicht wird. Wahrscheinlich musste man seitlich unter der Fläche Einsteigen und sich dann hineinwinden.

Ich werde nächstes Jahr auch ein Windspiel vorbereiten (zeichnen und fräsen).



Christian
www.cb-roter-baron.de
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur  
ManfredNeu
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 02 Jan 2009
germany.gif

Localisation: HalleWestfalen
Âge: 69 Bélier

MessagePosté le: 14/12/2015 21:53    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Henning,

hier sind Deine Bilder Very Happy









Das wird wieder ein super gebautes Modell [clap] [amen] .

Gruß
Manfred
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 59 Sagittaire

MessagePosté le: 15/12/2015 06:54    Sujet du message: Répondre en citant

Shocked Da hat einer gezaubert und schwups ist der Rumpf fertig Shocked Wink

Sieht schon spitzenmäßig aus Henning [clap]
Kannst Du schon was über Gewicht - Maße ect. schreiben

Gruß Johannes
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Oldtimer Segelflugmodelle Toutes les heures sont au format GMT + 1 Heure
Aller à la page
1, 2 Suivante
Page 1 sur 2

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS