RETROPLANE.net Index du Forum
FAQ - Charte - Rechercher - Fichiers - Map - Membres - S'enregistrer - Annuaire - Vérifier ses messages privés - Connexion

Savage Cub Bush Plane, ca. 3,2m Spannweite
Aller à la page
1, 2 Suivante

 
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Remorqueurs et Avions Rétro/Oldtimer Schleppflugzeuge
Voir le sujet précédent :: Voir le sujet suivant  
Auteur Message
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 03/02/2021 01:12    Sujet du message: Savage Cub Bush Plane, ca. 3,2m Spannweite Répondre en citant

Hallo liebe Retroplaner!

Nachdem ich ja im letzten Sommer meine Schleppmaschine durch eine tragische aber auch spektakuläre innerbetriebliche Demontage in ca. 200m Höhe verloren habe, ist ja die Dringlichkeit für einen neuen Schlepper klar definiert gewesen.
Zwar hatte ich noch ein Seglerprojekt geplant, die Rubik Cimbora, aber der Schlepper geht mir doch vor, gerade wenn ich an unsere nächsten Treffen denke!

Also, gebaut wird eine Savage Cub mit ca 3,2m!



(Bild von zlinaero.com)

Wie kam es dazu?
Mein Vereinskollege Uwe bat mich vor einiger Zeit ihm zu helfen eine Savage Bobber zu bauen. Er baute den Stahlrohrrumpf (eine beeindruckende Leistung, war es doch sein erster Eigenbau überhaupt!), ich baute ihm die Flügel!

Da liegt es ja auf der Hand die Zeichnung der Flügel erneut zu verwenden!
Nun sollte es kein Stahlrohrrumpf werden, zum einen weil die offene Rahmenstruktur des Bobber den Schlepper so langsam macht, zum anderen sollte der Schlepper ins Budget passen...

Diesmal hilft Uwe auch mir, er wird diesmal die Flügel bauen, ich den Rumpf, so schaffen wir es hoffentlich bis zum Sommer...
Geplant ist dabei aktuell noch das Höhen- und Seitenruder aus Stahlrohr herzustellen, ebenso das Fahrwerk.

Ich habe also einen Rumpf gezeichnet, der aus 3mm Pappelsperrholz gefräst die Rumpfform und Verstrebungen abbildet. Natürlich hält das so nicht, nun werden auf die Rumpfseitenteile Holzleisten aufgeklebt, die die letztliche Stabilität bringen sollen.
Hier werde ich auf eine Kombination aus Balsaleisten und an besonders beanspruchter Stelle härtere Hölzer setzen. Natürlich kommt auch Birkensperrholz zum Einsatz, wo es nötig ist.

Da meine Fräse nur max 40x60cm schafft, musste ich die Rumpfseitenteile zergliedern und nach dem fräsen verkleben.








Da ich mich total in die Buschflugzeuge aus Amerika verliebt habe, habe ich direkt passende Räder bestellt...
Ich denke an denen sieht man schon, ich meine es ernst!








Nun wird es hier stetig weiter gehen, jede Woche ein bisschen.
Und dann hoffe ich Euch irgendwann im Sommer irgendwo zu treffen!

Liebe Grüße,
Christian

This Report is about my self constructed Savage Bobber with 3,2m wingspan. I will build it together with a friend, Uwe, whom I helped in the past to build a savage Bobber. I am sorry I did not learn french at school, when I had the chance to... If you have any questions, you can try to ask in english or by hand-and-foot-international technique, I´ll do my very best to give you answer.
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 61 Sagittaire

MessagePosté le: 03/02/2021 08:16    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Christian,
tolle Aufgabe besonders wenn der Ersttart im Sommer sein soll Wink
Wie werden Dir gespannt folgen Very Happy

LG Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
bocorvin
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 17 Aoû 2015
netherlands.gif

Localisation: Hillegom
Âge: 74 Vierge

MessagePosté le: 03/02/2021 12:03    Sujet du message: Répondre en citant

Hello Christian,

Great project, I'll follow it with interest Very Happy

Question, where did you buy the wheels, I have a Big Lift (E) and such wheels (bit smaller) would be great!

LG,

Vincent (DB)
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 03/02/2021 20:30    Sujet du message: Répondre en citant

Nabend!
Doooch, das wird was bis zum Sommer... Rolling Eyes

Vincent, look here, maybe a bit expensive... but the videos they show about how much punishment these tires can take are amazing...

https://www.pmt.gmbh/de/bushwhells-262mm-luftreifen.html

These are an option, too. A bit cheaper:Airtop Wheels

https://www.topmodelcz.cz/index.php?&desktop=eshop&action=zbozi_detail&id=6353

Greetings, Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
bocorvin
Maniaco Posteur
Maniaco Posteur


Inscrit le: 17 Aoû 2015
netherlands.gif

Localisation: Hillegom
Âge: 74 Vierge

MessagePosté le: 03/02/2021 20:45    Sujet du message: Répondre en citant

Nabond too Very Happy

Thanks for the info Christian. I think about it, both are quite a bit heavier than the Kavan 150mm tyres I have under my BL at the moment.
For the Savagecub they are splendid!

LG

Vincent(DB)
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 07/02/2021 20:03    Sujet du message: Répondre en citant

Guten Abend!

Streng nach dem Motto `jeden Tag ein bisschen` ist es hier weiter gegangen.
Das Heck habe ich mit 4mm Pappel aufgedoppelt, um den komplexen Bereich wo Spornrad und Servos eingebaut werden zu stabilisieren.









Die Diagonalen und Ecken habe ich mit 10x10mm Balsaleisten verstärkt. An den Verbindungsstellen der Balsaleisten werde ich noch Sperrholzplättchen aufkleben.





Ausserdem habe ich parallel begonnen die Flächenolme aus 5x10mm Kiefernleisten aufzubauen, die Holme werden 10x15mm haben.

Vorhin habe ich mir noch eine Helling gezeichnet, um die Seitenteile im richtigen Winkel zu verkleben. Die fräse ich mir heute noch, dann ist der Tag auch schon wieder vorbei.

Liebe Grüsse,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 09/02/2021 21:42    Sujet du message: Répondre en citant

Nabend Kollegen!
Wie versprochen ein Bild von Uwes Savage Bobber, wirklich beeindrucken wie er den Rumpf gebaut hat, da es sein erstes eigenkonstruiertes Modell ist!
Wir haben es noch nicht probiert, aber vielleicht kann er auch mal damit schleppen....

Liebe Grüße,
Christian



Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Uli
Accro Posteur
Accro Posteur


Inscrit le: 12 Déc 2007
germany.gif

Localisation: Frankfurt/Main
Âge: 77 Vierge

MessagePosté le: 16/02/2021 20:02    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Christian,
einen tollen Flieger hast du dir ausgeguckt! Allein die charakteristischen fetten Räder sind ein echter Hingucker. Ein Privileg, sich von deinem Bobber eines Tages schleppen zu lassen. Ich finde es ermutigend, dass du vom Sommer sprichst und lasse mich gern von deinem Optimismus anstecken. Wobei anstecken aktuellen vielleicht etwas unpassend klingt Wink
Ich werde deinem Bau folgen...und selbst einen Zahn zulegen.
Viele Grüße
Uli
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 23/02/2021 23:07    Sujet du message: Répondre en citant

Nabend Freunde!

In den letzten Tagen habe ich weiter gebaut.
Zunächst habe ich das Seitenteil mit einer kleinen Helling mit den nötigen Winkeln in Längsrichtung versehen.



Dann ist das Seitenruderservo eingebaut worden.
Der Seilzug des Servos geht später durch die elliptische Öffnung zum Seitenruder.



Für die Dämpfungsfläche des Höhenruders habe ich mir einen Mechanismus überlegt, mit dem ich mit zwei Schrauben später die EWD verstellen kann. Dabei stecken die Schrauben in dem Bauteil, auf das später das Höhenruder gesteckt wird, in zwei selbstsichernden Muttern, die das Bauteil rauf und runter bewegen. Die Schrauben selbst sind am Rumpf frei drehend gelagert.






Ich sach Euch, hier merkt man wie doof der Lockdown ist. Wie schön wäre es gewesen mal eben im Baumarkt passende Schrauben zu kaufen... Nun, so habe ich Schaftschrauben zu Vollgewindeschrauben geschnitten...

Das Seitenteil habe ich dann mit dem Bauteil für Boden und Deckel versehen. Wenn auch in der vorderen Rumpfpartie die Spanten eingebaut sind, wird das andere Seitenteil einfach aufgeklebt und fertig ist der Rumpf-Rohbau!




Liebe Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 24/02/2021 21:02    Sujet du message: Répondre en citant

Nabend Freunde!

Wahrscheinlich brauche ich ja ca. einen 120ccm 2 Takt Boxer Motor für diesen Flieger...
Hat jemand noch so etwas gebrauchtes bei sich im Keller???

Liebe Grüße,

Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Johannes
Psycho Posteur
Psycho Posteur


Inscrit le: 23 Juil 2007
germany.gif

Localisation: Leichlingen
Âge: 61 Sagittaire

MessagePosté le: 25/02/2021 08:08    Sujet du message: Répondre en citant

Hi Christian,
ich hätte da noch einen 1 Zylinder 250
ccm von 1955 aus ner /3 BMW Confused Wink

Viel Erfolg beim weiter Suchen
Johannes





Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 25/02/2021 08:15    Sujet du message: Répondre en citant

Also, soundmässig wär ich da ja ganz vorne mit dabei!!!
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 12/03/2021 21:34    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo liebe Kollegen!

Nach dem Motto jeden Abend ein kleines bisschen mehr ist es bei mir weiter gegangen.

Die beiden Rumpfhälften habe ich mittlerweile zusammen geklebt, der Rumpfboden ist mit stabilem Birkensperrholz versehen, um das Fahrwerk aufnehmen zu können.










Der Motorspant ist mit Hartholz verwindungssteif eingebaut.




Für die Flügelaufnahme habe ich ein Sperrholz/Balsa Bauteil gebastelt, um hier Steifheit zu erreichen. Fehlen nur noch die Steckungshülsen und die Schleppkupplung!





Hier sieht man den Mechanismus um die EWD einstellen zu können.
Tja, würde man theoretisch ordentlich rechnen können, könnte man sich so was wohl sparen... Aber wer kann schon rechnen....




So, genug geschwätzt, ich muss weiter bauen...

Liebe Grüße,
Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Olli
Incurable Posteur
Incurable Posteur


Inscrit le: 22 Juil 2006
germany.gif

Localisation: Germany
Âge: 53 Verseau

MessagePosté le: 13/03/2021 15:39    Sujet du message: Répondre en citant

Hallo Christian,

sieht gut aus [clap]

Es sieht alles sehr stabil aus, hoffentlich wird das ganze nicht zu schwer [humm]

Gruß Olli



http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/
http://www.oliver-theede-oldtimersegler.de/oldtimerinteressengemeinschaft.htm
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé Envoyer un e-mail Visiter le site web de l'utilisateur
Mad Doc
Fidèle Posteur
Fidèle Posteur


Inscrit le: 08 Juil 2014
germany.gif

Localisation: Wuppertal, Deutschland
Âge: 44 Scorpion

MessagePosté le: 14/03/2021 19:48    Sujet du message: Répondre en citant

Also bisher wiegt der Rumpf 2150 Gramm.. Ich habe ein Auge aufs Gewicht, ich denke es wird gehen.

LG, Christian
Revenir en haut de page
Voir le profil de l'utilisateur Envoyer un message privé  
Montrer les messages depuis:   
Poster un nouveau sujet   Répondre au sujet    RETROPLANE.net Index du Forum -> Remorqueurs et Avions Rétro/Oldtimer Schleppflugzeuge Toutes les heures sont au format GMT + 2 Heures
Aller à la page
1, 2 Suivante
Page 1 sur 2

 
Sauter vers:  
Vous ne pouvez pas poster de nouveaux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum
Vous ne pouvez pas éditer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas supprimer vos messages dans ce forum
Vous ne pouvez pas voter dans les sondages de ce forum
Vous ne pouvez pas joindre des fichiers
Vous pouvez télécharger des fichiers

Zone de Téléchargement du Forum et Site Retroplane


Images aléatoires album Retroplane, clic pour Agrandir

Forum en Flux RSS